Dienstag, 22. Mai 2012

Ich bin wieder da

Vielleicht hat die Eine oder der Andere es bemerkt, dass ich einige Tage nicht da war.

Ganz einfache Erklärung, ich war im Krankenhaus.

Mittwoch auf Donnerstag wurde ich als Herznotfall in unser Klinikum eingeliefert und gestern habe ich mich dann völlig entnervt selbst entlassen. Die Diagnose stellte heute morgen meine Hausärztin: akuter Angina Pectoris Anfall aufgrund von Stress.

Nach Hause bin ich weil ich dank einer nachtaktiven Mitpatientin 5 Nächte nicht geschlafen hatte. Diese Frau machte tagsüber mitsamt ihrer Familie Stress und nachts wurde gejammert oder geschnarcht oder die Möbel verrückt. Oder alles zusammen und immer ohne eine Minute Ruhe dazwischen. Es waren fast ständig 2 der zahlreichen Familienmitglieder anwesend. Meistens die Töchter, die dann vor dem Bett der Mutter saßen und jede für sich in ihre Handys sprachen, während die Mutter gleichzeitig mit ihrem Handy telefonierte. Nun ja, ich sage mal lieber nicht noch mehr dazu, denn man ist ja sofort ein Rassist wenn man zuviel sagt.

Jedenfalls habe ich diese Nacht in meinem eigenen Bett etwa 13 Stunden geschlafen und es geht schon besser.

Meine Hausärztin hat mir heute auch einen Rollator verschrieben, damit ich wieder auf die Beine komme. Ich hoffe, ich bekomme jetzt wieder mehr Bewegung.

Nun muss ich noch den Stress ausschalten. Das ist das Schwierigste. Bei der Arbeit ist es momentan sehr stressig, da ausprobiert wird, wie wir noch effizienter arbeiten können. Meine Familie macht mir teilweise auch wirklich großen Stress, der aber bald wieder vorbei sein wird. Hoffe ich jedenfalls. Und wegen Triskehle, oder besser gesagt wegen einem Mitglied von Triskehle, ärgere ich mich auch sehr oft, da er absolut nicht bereit ist wenigstens ein bischen was zu tun und mir seinen Teil der Arbeit auch noch anhängt. Dazu kommt noch die politische Arbeit, die auch stressig ist und zur Zeit auch so sinnlos erscheint.

Mal sehen was ich davon abschalten werde.

Kommentare:

Schwarze Elster hat gesagt…

hallo meine liebe,

ja im krankenhaus kann man wirklich nicht gesunden. lass es dir gut gehen und die ein wenig verwöhnen von deinen lieben. ich schick dir ganz viele genesungswünsche, auf das wir uns spätestens im herbst wieder sehen!
alles liebe!
die schwarze elster-minerva

*Sheena* hat gesagt…

Schön das du wieder da bist.
Puh das klingt ja alles weniger toll, grade mit der Erkrankung. Schone dich und werde schnell wieder gesund.
LG Sheena

O'Pieps™ hat gesagt…

Ohje ... dat voll nich' gut! *hexe mal überall hinpust* ...

Nur mach do' die A'beit von dem Falustrick eimpfach ga' nich'!

Frau Wolkenlos hat gesagt…

Liebe Margo,
du MUSST einen Gang runter schalten. Das geht nicht anders. Mein Psychologe hat mir mal gesagt ich sollte lernen mich von negativen Einflüssen abzugrenzen. Seitdem ich diesen Rat(mehr oder weniger) umsetzte geht es mir deutlich besser. Deine Kinder sind erwachsen, der Erziehungsprozess abgeschlossen. Ich verstehe, das Du Dir Sorgen machst, Mütter sind eben so. Aber Du kannst nicht immer nur für andere da sein was Dir Dein Körper nun deutlich gemacht hat indem er Dir einen Warnschuss gegeben hat. Das klingt jetzt vielleicht sehr hart, ist aber nicht so gemeint. Was ich sagen will ist, das Du jetzt auf Dich aufpassen musst und etwas von der Verantwortung an andere abgibst. Setze klare Prioritäten, niemandem ist damit geholfen wenn es Dir immer schlechter geht. Ich wünsche Dir Achtsamkeit, schicke Dir viel Kraft und wünsche Dir eine baldige Genesung und drücke Dich.
Liebe Grüße

MOONDAUGHTER hat gesagt…

Alles Liebe und Gute weiterhin, erhol dich gut und.....sei achtsam mit dir.

Ganz liebe Grüße
Moondaughter

Anonym hat gesagt…

hallo:-))
..einfach mal eine portion ruhe sende:-)) gute besserung dir:-))) daheim gehts meist am besten:-)) lg sendet dir die sonnengewand^^v^^

Alltags-Wahnsinn hat gesagt…

Margo, ich würde sagen Du machst einfach zu viel. Versuche doch einfach etwas kürzer zu treten und sortiere aus, was gerade nicht so wichtig ist, kannst Du ja einfach bei Seite packen. Was sehr wichtig ist, sofort erledigen. Aber ich hoffe das Du wieder auf die Beine kommst und etwas Ruhe findest. Gute Besserung.

michael drews com hat gesagt…

Warum hast Du dich nicht bei den Schwestern beschwert, dass Du auch mal zur Ruhe kommst. Ist dir die Meinung Anderer über dich wichtiger als dein eigenes Wohlergehen?

Hexe hat gesagt…

Lieber Michael, die Schwestern hat das leider überhaupt nicht interessiert.

Stephan F. hat gesagt…

Liebe Margolia,

ich wuensche dir alles Gute und vor allem viel Ruhe, damit du wieder gesund werden kannst.

Liebe Gruesse

Stephan