Mittwoch, 29. Februar 2012

Wünsche die wohl nie erfüllt werden

In letzter Zeit denke ich oft daran, wieviel Zeit in meinem Leben noch bleibt und was ich gerne noch tun würde. Allerdings bin ich mir im klaren darüber, dass keiner meiner Wünsche in Erfüllung gehen wird. Zum ersten fehlt das Geld, zum zweiten fehlt die Gesundheit. Aber träumen ist ja erlaubt.

Ich würde gern mal ein echtes Nordlicht sehen. Nicht nur auf Videos oder im Fernsehen, sondern so richtig in echt.

Mein Traum ist es mit einem bequemen Wohnmobil in aller Ruhe Schottland und Irland zu bereisen. Einen Abstecher nach Cornwall und Wales würde ich auch genießen.

Eine etwas größere Wohnung mit Balkon oder Terasse wäre schön. Aber einen Umzug können wir weder finanzieren noch könnte ich das gesundheitlich schaffen.

Und keine Schmerzen mehr in den Beinen, das wäre ein Traum.

Eine Kreuzfahrt steht auch noch auf meinem Wunschzettel. So eine richtig lange. 6 Wochen oder so. Und alle Landausflüge die mir gefallen mitmachen.

Dazu kommen dann noch die üblichen Wünsche. Dass es meinen Kindern und Enkelkindern gut geht vor allem.

Träumen kann schön sein.

Nicht das ich unzufrieden wäre, ich habe viel Schönes erlebt und erlebe es noch. Wünschen sollte man aber immer können. Wenn man keine Wünsche mehr hat, wäre es doch langweilig.




Dienstag, 21. Februar 2012

Ich brauche dringend Urlaub

Ich bin so total erschöpft und ausgebrannt, es wird wirklich Zeit, dass ich Urlaub bekomme. Nach der langen Erkältung (Lungenentzündung) und wieder neuen und schlimmen Schmerzen in meinen Knien, bin ich nur noch müde.

Und ich habe den Eindruck, Niemand in meiner Umgebung nimmt das so richtig ernst. Klar, sagt mal der Eine oder die Andere ruh dich mal aus. Aber gleichzeitig packt man mir immer mehr auf. Ich bin einfach nicht mehr so belastbar wie früher (vor 2-3 Jahren). Dabei komme ich mir selbst aber auch total nutzlos vor und möchte so viel machen und gleichzeitig schreien: ICH KANN NICHT MEHR!!!

Alles ist mir zuviel und ich nutze jede Gelegenheit mich hinzulegen und zu schlafen. Am liebsten würde ich Triskehle und Solingen Aktiv und Alles außer Arbeit und Familie einfach hinwerfen. Ich komme mir ausgenutzt und überfordert vor. Kenne mich selbst nicht wieder.

Aber ich sehe auch Licht am Ende des Tunnels. Noch 3 Wochen und den Rest von dieser und ich habe 2 Wochen Urlaub. Hoffentlich lassen mich dann auch mal Alle in Ruhe und packen nicht noch mehr Aufgaben drauf.

so, ich musste auch mal auf hohem Niveau jammern. Danke fürs zuhören (lesen).

Montag, 20. Februar 2012

Kommentare ohne Sicherheitsabfrage

In der letzten Zeit habe ich auf einigen Blogs gelesen, wie schrecklich man doch die Sicherheitsabfrage in der Kommentarfunktion findet.

Ich habe darüber nachgedacht und mich dann entschlossen diese Sicherheitsabfrage abzustellen. Schließlich möchte ich ja auch weiterhin eure Kommentare zu meinen Posts.

Und was geschah? Innerhalb der letzten 3 Tage musste ich insgesamt 5 (in Worten fünf) Spamkommentare auf russisch löschen.

Dazu habe ich weder Zeit noch Lust und deshalb gibt es die Captcha Abfrage auch wieder auf meinem Blog. Ich hoffe, ich versteht das und bleibt mir weiterhin gewogen.

Sonntag, 12. Februar 2012

Blog Geburtstag

Vor 2 Tagen hatte mein Blog seinen 4. Geburtstag und ich hab es glatt vergessen.

Laut der Bloggerei hatte mein Blog bis heute
76259 Besucher und das freut mich sehr. Zur Zeit lesen 127 Besucher regelmäßig mit und auch das freut mich sehr.

Als ich damals anfing hätte ich nicht gedacht, dass mein bescheidenes Leben und meine Gedanken über so einen langen Zeitraum doch einige Menschen erreicht.

Am meisten freute mich, dass so viele meiner Blogfreunde die Aktion für die kleine Leukämie kranke Lucy unterstützten.

Und nun, ich werde sehen, wie lange es noch geht.

Happy birthday to my Blog.


Mittwoch, 8. Februar 2012

Lucy - 2 Jahre später

Fast genau 2 Jahre ist es nun her, dass die erschreckende Krankheit der damals 3 Jahre alten Lucy mich und viele von Euch erschütterte. Hier kann man nochmal Rückschau halten.

Viel haben wir auf die Beine gestellt, viel konnten wir erreichen. Und hier nun das ganz aktuelle Statement von Lucys Mama von heute:

Christine Raudner-Sölle

Christine R.-S.- Heute, 17:44

soooo, jetzt hab ich mich ja ewigkeiten nicht mehr gemeldet... es gab höhen und tiefen in der zeit... nächste woche samstag, also am 18. feb wird lucy ihre letzte chemo bekommen und dann heißt es aufatmen und gleichzeitig die luft anhalten, die ärzte haben uns gesagt, dass das erste halbe jahr das rückfallrisiko am höchsten ist, aber wir wollen mal nicht allzu negativ denken....

so... ich kümmer mich dann mal wieder um die erkältete lucy und bin gleich wieder im bett, hab ne mandelentzündung und magen-darm-grippe dazu...

bis bald mal


Übrigens wird Lucy diesen Sommer eingeschult und ich möchte mich bei Allen hier, die mitgeholfen haben nochmals herzlich bedanken.

Samstag, 4. Februar 2012

Awards

Liebe Blogfreunde und Freundinnen

Ich habe einen Award bekommen und das ist natürlich immer eine große Ehre. Sicher hat sich da Jemand auch Gedanken gemacht.

Es hat eine Zeit gegeben, da bekam ich manchmal 3 Awards pro Tag und dann sollte man teilweise bis zu 15 Blogs nennen, die den Award dann auch bekommen sollten. Mir kommt das manchmal vor wie ein Schneeballsystem.

Da ich nun Niemand vor den Kopf stoßen möchte, habe ich damals entschieden, keine Awards mehr anzunehmen. Mich freuen nette (oder auch kritische) Kommentare genauso.

Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.