Samstag, 7. Januar 2012

Rücktritt


Was hatten wir nicht schon alles für Bundespräsidenten in Deutschland. Ich erinnere mich noch an Heinrich Lübcke, der liebenswerte einfach gestrickte Sauerländer Zwergschulbefürworter. Walter Scheel, der aus meiner Heimatstadt kommt und wirklich integer war. Oder auch Johannes Rau, vor dem ich allergrößte Hochachtung hatte.

Aber so einen Mann wie Wulff, haben wir den verdient? Ich meine, er passt gut zu all den Guttenbergs, Röslers, Westerwelles und wie die Kasper an Deutschlands Spitzenpolitikern alle heißen.

Was denken wohl die Menschen in anderen Ländern über unsere Regierung? Sind wir Deutschen für sie auch alle Betrüger und Lügner, nur weil unsere Politiker es sind?

Herr Wulff, tun sie sich und uns den gefallen und ziehen sie die Konsequenzen aus ihrem Verhalten!

Kommentare:

FrauJudith hat gesagt…

Ich gucke mir das Affentheater gar nicht mehr an!
Es ist gruselig!
Ein Kasper ersetzt den nächsten Hampelmann...

Schönes Wochenende,

Judith

Frau Wolkenlos hat gesagt…

Ganz Deiner Meinung! Weg mit Wulff! Dieser Typ gehört in die Tonne, wie alle Politiker die Dreck am Stecken haben.. Und das sind bestimmt die Meisten. Wenn ich sehe, welch' eine unselig - unsoziale Politik die machen, könnte ich vor Wut und Enttäuschung nicht nur ins Handtuch beißen.

Liebe Grüße

Herr Oter hat gesagt…

Was denken die Ausländer über die Deutschen, haben Sie gefragt:

Sicher nicht schlecht!
Denn welches Land ist von solchen "Polit-Theatern" schon verschont?

Auch bei uns in der Schweiz wird mehr über Personen als über Lösungen diskutiert, über Parteien gestritten, statt die Aufgaben gemacht und dabei hätten wir weiss Gott andere (wichtigere) Probleme.

Aber Politiker sind Selbstdarsteller und mehr an sich, als am Wohl der Bürger interessiert.

Doch "wegschauen" ist falsch.
Wir müssen uns für die Politik interessieren, den Politkern auf die Finger schauen, ihnen ab und zu einen "Tritt in den Hintern" verpassen und unsere Meinung kundtun!

Wir hier haben ein sehr gutes Mittel dazu:
Jeder Politiker muss alle 4 Jahre neu gewählt werden!
Aber eben, nicht einmal die Hälfte der Bevölkerung nimmt sich die Mühe und wählt oder stimmt ab!

Liebe Grüsse vom "kleinen" Nachbarn