Mittwoch, 24. August 2011

Und nun?


So, da ist er nun, der lang ersehnte Sommer.

Aber sind wir nun zufrieden? Weit gefehlt.

"Viel zu heiß!"

"Und so furchtbar schwül!"

"Mein Kreislauf spielt nicht mehr mit!"

Das und Anderes hörte ich heute auf dem Weg zur Arbeit im Bus, im Kreis meiner Kolleginnen, in der Familie und ja, ich gebe es zu. Auch ich habe gestöhnt.

Sooooo wollte ich den Sommer auch nicht. Warum kann es denn nicht einfach mal schön sein? So angenehme 27° und wundervolle klare Luft mit einem leichten Wind. So einer schönen Brise.

Donnerstag, 18. August 2011

Sommerloch

Irgendwie ist bei mir das Blogger Sommerloch aufgebrochen. Aber um euch nicht so ganz ohne was zu gucken zu lassen, fange ich mal mit einer neuen Serie an.

Essen gehen in Solingen

Ja, manchmal gehen Tom und ich auch essen obwohl das bei unserem schmalen Budget eigentlich nicht drin ist. Aber wir rauchen nicht, trinken nur selten mal ein Glas Wein, also gehen wir ab und zu mal essen.

Das hier ist ein wunderbar leckerer Salat mit Roastbeefstückchen in einem frittierten Tortilla. Den habe ich in einem kleinen cubanischen Restaurant in unserer Nähe gegessen. Unglaublich lecker!!!


Dieses ist ein typisch cubanisches Gericht mit einem wahnsinnig guten Stek, Reis mit schwarzen Bohnen, gebackenen Banan
en, gebratenen Süßkartoffeln und Yam. Echt gute Cocktails gibt es dort auch.

Ich werde hier nicht die Namen der Restaurants nennen, denn ich will auch die weniger gelungenen Mahlzeiten zeigen.



Das hier ist ein angebliches Wiener Schnitzel. Auf dem Foto sieht es ja ganz lecker aus aber leider war es furchtbar zäh. Ich kenne Wiener Schnitzel aus Kalbfleisch (was es auch war), hauchdünn ausgeklopft und dann in viel Butter zart ausgebraten. Dieses war garnicht geklopft sondern ca. 2,5 cm dick und auf keinen Fall in Butter gebraten.






Tom hatte allerdings mehr Glück mit seinem Essen. Sein Kalbsbraten war sehr lecker und ganz zart.



So, das war es erstmal für heute. Wird fortgesetzt....












Sonntag, 7. August 2011

Sommer 2011


Nasse Füße, nasse Haare,
jeden Tag dasselbe Spiel.

Auch wenn ich die Haltung wahre,

langsam wird es mir zuviel.


Nachts am Fenster dieses Rauschen,

dunkle Wolken jeden Tag.

Und dem Wind kann man gut lauschen,

wenn man das im Sommer mag.


Hallo W
ärme, hallo Sonne,
wo versteckt ihr euch denn nur?
Voll ist meine Regentonne,

ich will endlich Sommer pur.



Margo Plag







Mittwoch, 3. August 2011

Eine Kerze für meine Freunde


Im Moment mache ich mir Sorgen um einige liebe Menschen die mir nahe stehen.

Meine beste Freundin ist gerade im Flugzeug nach den USA und kommt in einer Woche, hoffentlich wohlbehalten, zurück. Letzten Samstag hat sie bei einem Unfall ihr Auto geschrottet. Ich hoffe, das war es erst mal bei ihr.

Dann hat die Frau des Druiden der Tom und mich keltisch verheiratet hat Probleme mit ihrer Schwangerschaft. Sie ist erst in der 34. Woche und die kleine Tochter will irgendwie raus.

Und dann muss ein lieber Freund sich, früher als erwartet, einer Herz OP unterziehen. Ich weiß, das fällt ihm nicht leicht. Ich wünsche alles nur erdenklich Gute.

Für diese 3 und für alle anderen Menschen die mir nahe stehen und die momentan Probleme haben, zünde ich eine Kerze an.