Montag, 21. Februar 2011

Gedanken über unsere Ernährung

Seit etwa einem Monat bin ich dabei, mir mehr Gedanken über Toms und meine Ernährung zu machen.

Zunächst haben wir ja unsere vegetarischen Experimente begonnen. Zwei vegetarische Tage in der Woche, das klappt bisher prima. Auch die Rezepte, die ich mir inzwischen überall suche und ausprobiert habe, haben uns gut geschmeckt. Nun verwende ich allerdings auch weiterhin Eier oder Käse. Vegan wollen wir nicht werden.

Für mich selbst bin ich noch einen Schritt weiter gegangen und habe begonnen Abends auf Kohlehydrate zu verzichten. Das ist nicht so einfach, da wir ja unsere Hauptmahlzeit erst um 18:30 Uhr zu uns nehmen können. Manchmal klappt es einfach nicht. Heute z.B. habe ich am Abend ein halbes Brathähnchen und Tomatensalat gegessen.

Gleichzeitig habe ich auch wieder begonnen mit Foodplaner mehr auf mein Essverhalten zu achten. Es gibt da ein Ernährungstagebuch, wo man schnell und leicht eintragen kann was man isst und auch gleich die Kalorien und Nährstoffe gezeigt bekommt. Das hilft sehr eine gewisse Disziplin einzuhalten. Daran scheitert es ja oft.

Ich habe seit ich mich wieder mehr damit befasse 9 Kilo abgenommen und das dürfen gerne noch mehr werden. Tom, der ja weiterhin seine Kartoffeln, Nudeln oder Reis ist um satter zu werden, hat natürlich auch Nichts abgenommen. Mal sehen, vielleicht zieht er ja nach. Aber das muss von ihm kommen.


Kommentare:

Rubinengel hat gesagt…

wow, klasse! Ich mache ja jetzt LHCF und habe auch schon abgenommen, zwar noch nicht soviel, aber durch den Verzicht von Kohlenhydraten und Zucker verändert sich wirklich viel in der Ernährung. Ich esse bei weitem nicht mehr soviel wie früher...der Heißhunger fällt weg. Schau doch mal hier bei Sudda rein...wenn es dich interessiert http://suddas.blogspot.com/ sie hat schon wahnsinnig viel abgenommen und tolle Rezepte!
viele liebe Grüße Rubinengel

danny hat gesagt…

Aber dein Tom ist doch schlnk. Ich denke das er keine Probleme hat mit dem Essen und dann zunehmen. Obwohl ich wenn ich ehrlich bin, nicht wirklich viel halte von kalorien zählen. Ich denke man sollte einfach bewusster und ausgewogener Essen. Was ganz wichtig ist immer zur selben Zeit seine Mahlzeiten einnehmen. Aber 9 Kilo ist schon enorm und deinen Knien tut es bestimmt auch gut. Schaue mal bei http://blogblume.de/atkins-und-low-carb-diaeten-mit-wenig-kohlenhydraten/ vorbei. Ricarda hat immer eine Menge an Tipps und auch sehr schöne Rezepte in ihrem Programm.

Hexe hat gesagt…

Danke Danny. Tom ist zwar insgesamt schlank aber leider wächst sein Bauch zusehends. Seit du bei uns warst, ist er von Gr. M auf L gewachsen. Und gerade der Bauchspeck ist ja gefährlich fürs Herz.

Strullerhasi hat gesagt…

Hallo Hexlein. :)

Der Post ist zwar schon etwas älter, aber ich dachte mir ich gebe auch mal meinen Senf dazu. Wenn du wirklich in Richtung vegetarische Ernährung denkst, dann will ich dich mal vorwarnen. Ich hab in meiner vegetarischen Zeit unglaublich zugenommen, weil in vielen Rezepten Sahne o.ä. verwendet wird. Deswegen klappt für mich selbst die vegane Version besser. :) Aber ich will dir das nicht aufzwingen, ist nur als Denkanstoß gedacht. ^^

xoxo Strullerhasi