Montag, 20. Dezember 2010

Das Jahr 2010 - ein Rückblick Teil 1

So will ich denn auch mal das fast vergangene Jahr Revue passieren lassen.

Januar
- im Januar konnte ich endlich wieder ein kleines bischen mit 2 Krücken laufen. Allerdings nur
wenige Schritte.

- es gab ein tolles Usertreffen des Forums Mittelalterfreunde.
- der anhaltende Schnee hinderte mich leider, aus dem Haus zu gehen und Laufen zu üben.
- meine Enkeltochter hat sich beim Kegeln übel den Finger gequetscht, was aber zum
Glück keine dauerhaften Folgen hatte.

- hab eine Diät begonnen, mal wieder

Februar
- noch halte ich die Diät durch

- die ersten Termine für Triskehle 2010 stehen fest
- bei einer Lesung im Initiativencafe Courage lernte ich den Autor Matthias
Gerschwitz
und sein Buch *Endlich mal was Positives* über seine HIV
Infektion kennen.
- eine Nachricht erreicht mich, die mich völlig aus der Bahn wirft. Die
3jährige Tochter
eines Bekannten, Lucy, hat Leukämie. Die Familie wird
von seelischen und finanziellen Sorgen aufgefressen. Es besteht
Lebensgefahr.

März
- eine große Hilfsaktion für Lucy rollt an.
- nachdem ich die "tolle" Nachricht erhielt, dass mein Knie wohl nicht mehr zu retten ist,
ist auch meine Diät nicht mehr zu retten
- mein Geburtstag ist dieses Jahr von sehr vielen lieben Leuten mit Glückwüns
chen bedacht
worden.
- viele Päckchen von Bands, die bei der Benefiz Aktion für Lucy mitmachen wollen treffen
bei mir ein.


April
- überraschend stirbt ein Bekannter, der Erste von vielen Toten in diesem Jahr.
- immer mehr Päckchen treffen ein. Auch von Blogfreunden kommen Spenden
für Lucy

- am 24. findet die Benefizveranstaltung für Lucy statt. Das Valhalla hat den
Raum ges
tellt, Ferun Namid und Dincer, das bergische Ritterlager, Triskehle,
Spektakulatius und viele Helfer sorgen für einen großen Erfolg.
- meine ambulante Reha wurde genehmigt.
- der erste Mittelaltermarkt der Saison ist gelaufen. Ingelheim!

Mai
- die Reha beginnt, ich muss aber sagen, ich war nicht wirklich zufrieden damit
- mein Blutdruck spielt verrückt und ich muss neue Tabletten nehmen
- ich habe Etwas gewonnen! Ein tolles Überraschungspaket von Persil. Endlich mal was
Schönes.

Juni
- Dortmund-Mengede war der Mittelaltermarkt des Monats!

- da ich ja nicht mehr krank geschrieben bin, stürze ich mich in die
Jobsuche
- die Fußballweltmeisterschaft beginnt und damit das Chaos
- Lucys Gesundheitszustand ist alarmierend, die Chemo ist zuviel für
den kleinen Kö
rper
- wieder was gewonnen! Diesmal ein Paket von der Firma Beerenweine
- mein lieber Blogfreund Danny hat einen Gedichtband veröffentlicht und mir ein Exemplar
geschenkt. Ich bin beeindruckt.
- eine Brandserie versetzt Solingen in Aufregung
- unser 4. Hochzeitstag wird gefeiert.


Kommentare:

Danny Sahs hat gesagt…

Liebe Margo.

Eigentlich war das Jahr, abgesehen von den Ereignissen mit Lucy doch gar nicht so schlecht. Dann noch die Nachricht das du einen neuen Job bekommst im März.

Anonym hat gesagt…

hallo liebe margo:-)),...es schaut doch gar nichtübel aus bei dir, vor allem der neue job!! uunnnddddddu bekommst:

...ein kleines aber feines geschenk,..hätt ich allerdings gewusst, das es das einzigste ist zu jul, hätte ich dir noch etwas mitgesandt, aber wir können ja mal wichteln--wenn du magst:-)) gglg sendet dir die sonnengewand^^v^^