Dienstag, 26. Oktober 2010

Wie geht es Lucy?

Jetzt geht es mit großen Schritten auf Weihnachten zu und die gemütliche Jahreszeit sollte eigentlich beginnen. Vielleicht denkt ihr ja auch manchmal, wie geht es eigentlich Lucy? Ja, ich auch. Und heute fand ich dann diese Nachricht von Tine, Lucys Mutter vor:

wir sind seit vorgestern wieder im krankenhaus, bronchitis, aber so eine heftige, dass es an eine lungenentzündung grenzt, die ärzte streiten sich, ob es eine ist oder nicht... CRP fast 20, leukos fast zelltief und trombos von 50, wenn an sie schief anguckt, kriegt sie schon einen blauen fleck :-( seit letzten mittwoch auch chemopause, weil die werte zu niedrig sind....
alles doof!!! und jana die arme socke vermisst uns total und weint sehr oft... hoffentlich ist es bald überstanden und wir können wieder heim

Jana ist Lucys "große" Schwester. Ich hoffe, bis St. Martin geht es der kleinen wieder besser. Bei Tine wurde inzwischen Burn-out festgestellt. Eigentlich kein Wunder bei der körperlichen und seelischen Anspannung.


Nachtrag von heute Abend 22 Uhr, Tines Antwort auf die guten Wünsche:

dankeschön... es ist ja "nur" eine bronchitis... hab heute von zwei anderen müttern erfahren, dass ihe kinder einen rückfall haben, da ist "unsere" bronchitis ja nix gegen.... es geht trotzdem an die supstanz, lucy hustet sich einen wolf und jana ist so traurig :-( da kann es mir bzw. uns als eltern gar nicht gut gehen, aber wir müssen ja stark bleiben, denn wenn wir aufgeben, war alles umsonst... es werden bessere zeiten kommen und auf die hoffe und freu ich mich

Ich muss sagen, ich bewundere diese Frau, diese Familie.

Kommentare:

FrauJudith hat gesagt…

Ach je,
ich wollte neulich schon mal nachfragen.
Das tut mir so Leid für so ein kleines Kind, und auch die gesamte Familie!

Ich wünsche denen von ganzem Herzen alle verfügbaren Kräfte und Liebe!

Lieben Gruß,

Judith

Fairy hat gesagt…

Achje das klingt ja alles garnicht so toll. Hoffe die kleine Maus wird bald wieder ihre Bronchitis los. Ich werde für sie beten und ihr ein Lichtelein anzünden.Auch gute Besserung an Tine

Frau Wolkenlos hat gesagt…

Hach' Mensch, dass tut mir so unendlich Leid.
Das ist eine wirklich harte Zeit für diese arme Familie. Kein Wunder, das dies alles der Familie an die Substanz geht.. Grausam, was vor allem die kleine Lucy mitmachen muss. Ich weiß überhaupt nicht was ich noch dazu sagen soll.. Ich schenke heilsames Licht und positive Gedanken.
LG

tialda hat gesagt…

Oh mann :/