Dienstag, 27. Juli 2010

Netzfundstück

Auf einem WKW Account habe ich dieses hier gefunden:


Es gibt Menschen in meinem Leben,
denen wäre ich besser nie begegnet !!!
Für andere würde ich mein Leben geben !!!
Ich bin älter geworden.
Habe Entscheidungen getroffen.
Habe angebliche Freunde verloren weil sie meine
Entscheidungen nicht akzeptierten.
Habe oft geweint.
Habe oft gedacht ich halt es nicht durch.
Habe oft gedacht dass ich den Schritt zurück gehe.
Habe mich gefragt warum ich so naiv war jedem
direkt zu glauben was er sagt.
Doch ihr habt mich nur stärker gemacht !!!
Ich bin kein kleiner Junge mehr,
der wartet bis ihr euch entschieden habt.
Bin nicht mehr der jenige,
der jedem immer und immer wieder vergibt.
Bin nicht mehr der,
der die Fehler nur bei sich sucht.
Denn jetzt seid ihr dran !!!


Ich finde es wundervoll und wahr.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Der letzte Satz, liebe Margo, schlägt ein wie ein Hammer!!

Wow! Da bleibt einem glatt der Mund offen stehen.
Ich mein´, die Einsichten, all´das, was da steht....so weit war ich schon, aber......der aller letzte Satz hat mir noch gefehlt....
Danke!
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl

Forest hat gesagt…

Also mich regt das sehr zum Nachdenken an, da ich den "grossen Jungen" lieber nicht ganz so stark gesehen hätte, jedoch mit einer weniger vernarbten Seele.
Traurig wenn man so ein Fazit ziehen muss, daß man sich wünscht manchen Menschen nie begegnet zu sein.
Aber so ist es sicher das Leben ist halt kein Ponyhof, auch wenn es mir wesentlich lieber wäre.

Hexe hat gesagt…

Also ich kann seine Worte nur unterschreiben. Zum Glück findet man ja auch immer die richtigen Freunde, die die Entscheidungen verstehen.

FrauJudith hat gesagt…

Das spricht wirklich aus der Seele!
Schön!!!

Stephanie hat gesagt…

Aussergewöhnlich- das passt wunderbar zu dem Text den ich heute morgen las im "Handbuch des Kriegers des Lichts"

Schon zwei Texte dieser Art heute, darüber werde ich intensiv nachdenken.

Danke für`s Teilen liebe Margo :-D

Ricciolina hat gesagt…

hm, wenn er den Leuten nicht begegnet wäre, dann wäre er jetzt wohl nicht der, der er ist. Jeder bringt etwas mit in unser Leben, manchmal gutes, manchmal schlechtes... aber alles verändert uns.