Samstag, 8. Mai 2010

Reha - 3. Tag

Gestern war nun der 3. Reha-Tag und damit auch der Letzte für diese Woche.

Morgens klappte wieder Alles gut, auch der Fahrdienst war wieder pünktlich. Erste Station war die Einzeltherapie, diesmal doch die Lymphdrainage. Da kein Behandlungsraum frei war, gingen wie in den Raum mit dem Schlingentisch. Der sieht wirklich furcht erregend aus und auch die Patienten, die schon in den Genuss kamen, erzählen fürchterliches. Zum Glück muss ich da nicht dran. Aber dort gibt es auch eine Liege und ich bekam meine allererste Lymphdrainage. Mein Therapeut erklärte mir Alles ausführlich und es war eigentlich sehr angenehm. Anschließend musste ich noch 15 Minuten mit hochgelegten Beinen liegen bleiben. Leider verpasste ich deshalb die Heißluftbehandlung.
Seltsamerweise fühlte ich mich danach total kaputt, obwohl ich ja eigentlich garnichts gemacht hatte.

Danach wäre eigentlich das Bewegungsbad dran gewesen aber leider darf ich das immer noch nicht. Also Pause. Und weil aus unbekannten Gründen auch die Ergotherapie für Alle ausfiel, hatte ich insgesamt 45 Minuten Pause. Erster Minuspunkt, mangelnde Information und eigentlich dürfte ja Nichts ausfallen.

Dann kam mein geliebtes Mittagessen. Diesmal ein Fertigprodukt Hefekloß mit Vanillesoße. Lieblos warm gemacht und das wars. Ich wüsste gern, was die Rentenversicherung dafür zahlen muss.

Nachmittags gab es dann Krankengymnastik in der Gruppe. Unterteilt in Rücken und Beine. Die Übungen fand ich ziemlich einfach aber es machte Spaß. Danach wieder 1 Stunde Muckibude. Da ich mich aber irgendwie nicht richtig wohl fühlte, habe ich auf 30 Minuten reduziert und bin nur Rad gefahren. Danach warten auf den Fahrdienst und ab nach Hause.

Fazit nach dem 3 Tag: 5 Minuspunkte, 4 Pluspunkte

Fazit gesundheitlich: Mein Knie tut ziemlich weh durch die stärkere Belastung aber ich kann schon besser gehen. Und habe seit 3 Tagen den Stock nicht mehr benutzt.


Kommentare:

Lyhaire hat gesagt…

Klasse! Ich freu mich so das es mit dem Knie besser wird. Was die Reha angeht ist natürlich nicht alles so doll aber hey - solangs hilft ists das doch wert :D

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Margo!
Na das ist doch ein guter Fortschritt, wenn Du jetzt den Stock nicht mehr brauchst.

Es dauert so ewig, bis wieder alles halbwegs in Ordnung kommt.

Seit der OP vor einem Jahr ist immer noch meine Schulter taub,...und das wird sie wohl auch bleiben.

Viel Mut und vor allem Kraft wünsche ich Dir!!!
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl