Montag, 29. März 2010

Brettchenborte

Heute habe ich eine Bitte an die Kreativen unter euch. Ich suche dringend Reste von Brettchenborte oder anderer handgemachter Borte.

Da ich noch einige Stoffreste habe, möchte ich für die Aktion *Mittelalter für Lucy* noch ein paar Umhängetaschen nähen. Diese Taschen sind aus reinem Leinen und komplett von Hand genäht. Für eine Tasche brauche ich einen Tag und ich will sie für die Verlosung zur Verfügung stellen.

Nun habe ich alle meine Reste von Borte aufgebraucht und ich dachte, die fleißigen Weberinnen unter euch haben vielleicht noch Reste, mit denen ihr mir aushelfen könnt. Sie sollten wenigstens 30 cm lang sein.

Ich will es auch nicht umsonst, ich weiß ja wieviel Arbeit in dieser Borte steckt. Wenn ihr also Brettchen- oder Webbortenreste übrig habt, schreibt mir, ich schicke euch dann meine Adresse. Danke.

Und wieder darf ich testen

Wie ich schon berichtete bekomme ich ab und zu verschiedene Produkte zum testen. Vor kurzen konnte ich den neuen Hygienespüler von Persil testen und nun bekam ich gestern ein Paket mit dem neuen flüssigen Perwoll.

Wieder bekam ich eine Originalflasche Perwoll und eine ganze Menge Produktproben, die ich weitergeben kann.

Ich muss sagen, das neue Perwoll ist wirklich klasse. Ich hab heute gewaschen und der Duft ist soooo schön.

Wenn ihr auch testen wollte, könnt ihr einfach rechts oben den Banner anklicken.

Nachtrag:

Für alle die wegen Klementine unsicher sind, hier könnt ihr nachschauen.

Samstag, 27. März 2010

Trara, die Post war da

28.3.10 Nachtrag
Leider geht es Lucy sehr schlecht. Sie hat eine Lungenentzündung. Bitte betet für sie oder sendet ihr Kraft.


Nachdem ich ja bei vielen bekannten Gruppen aus dem Mittelalterbereich um Sachspenden für die Aktion *Mittelalter für Lucy* angefragt hatte, trudeln inzwischen die ersten Päckchen ein.

Den wirklich tollen Bühnenrock von Schandmaul hatte ich ja schon vor einer Woche bekommen und heute bekam ich gleich zwei Päckchen mit signierten CDs. Einmal von Van Langen, den ich sehr schätze, und einmal von Dunkelschön, die wir letztes Jahr in Ingelheim kennenlernten. Von vielen anderen Bands haben wir Zusagen für Spenden erhalten.



Lucy geht es momentan leider ziemlich schlecht. Die agressive Chemo setzt ihr sehr zu und sie hatte heute Nacht hohes Fieber. Das macht natürlich auch die Eltern aufs Neue total fertig. Aber ich weiß, die große Hilfsbereitschaft gibt ihnen die Kraft die sie brauchen.

Ich möchte nochmals Alle einladen am 24.4.2010 ab 18 Uhr nach Gummersbach ins Valhalla Celtic Pub, Klosterstr. 37 zu kommen. *Mittelalter für Lucy* bringt Musik, Gaukelei, Tribaltanz und Schaukampf. Dazu die große Versteigerung von Fanartikeln der bekannten Musikgruppen wie Schandmaul, Saltatio Mortis, Rabenschrey, Dunkelschön, Ingrimm und vielen anderen. Eintritt 5 Euro, der Erlös geht ohne Abzug an die Aktion *Mittelalter für Lucy*

Dienstag, 23. März 2010

So ein Tag......

So, gestern war für mich ein ereignisreicher und vor allem überraschender Tag.

Einige wissen es ja, ich hatte gestern Geburtstag und zwar den 56 ten. Nun habe ich ja letztes Jahr den 55 ten etwas größer gefeiert und fand dieses Jahr nicht wirklich wichtig. Ich mache nicht gern so viel Aufhebens davon. Aber meine Familie und meine liebste Lidania waren da etwas anderer Meinung und beschlossen einfach, es muss wenigstens ein Kaffeetrinken geben.

Und das war auch wirklich schön. Meine Töchter und mein Sohn waren da, meine Enkelkinder, Lidania und natürlich mein Tom. Mehr passen in unsere kleine Wohnung auch garnicht rein.

Von Bruno bekam ich ein schönes Buch von meiner Amazon-Wunschliste, worüber ich mich wirklich total gefreut habe. Überraschende Geschenke sind ja eigentlich die schönsten. Auch Lidania hatte auf die Wunschliste geschaut und mir ein Buch geschenkt. Und da sie wusste, dass meine Haarfarbe aus dem L'oreal Programm genommen wird, hat sie mir noch einen kleinen Vorrat geschenkt.

Dann kamen abends überraschend noch ein paar Freunde vorbei. Nun sieht meine Wohnung aus wie ein Blumenladen, sehr schön und bunt. Und heute hatte ich in der Post noch ein Päckchen von Lucys Familie, worüber ich mich auch sehr gefreut habe. Auch hier gab es noch ein tolles Buch. Jetzt weiß ich garnicht, was ich zuerst lesen soll.

Ich möchte mich bei Allen die mir den Tag so schön und überraschend gestaltet haben und auch bei denen, die mir auf wkw und facebook usw. so liebe Grüße hinterlassen haben, ganz herzlich bedanken. Und hier noch ein wirklich toll gestalteter Glückwunsch, der mich im Forum Mittlelalterfreunde erreichte:

Juuhuuu Moiraaaa.....

Auch der liebe Marktvogt erläßt dir heute jegliche Matktsteuern und gratuliert die auch noch recht herzlich zu deinem Wiegenfest....

Aber..also... Am Kopf kratzen zuerst... Kerze suche ich noch nach einer Idee, für eine Geburtstagsgeschichte für dich...

Es war einmal, vor langer, langer Zeit, ein kleines , Namens Moira... welche noch sooo klein war, daß ihr ab und an noch ein kleines passierte... Wink. Doch sie wuchs schnell und wurde Alter Sack und Alter Sack ....bis sie schon gaanz groß und erwachsen wurde...
Doch...wenn man groß ist will man auch was können und weil ihr soo langweilig war, begann sie sich zu fragen...

Was solle ich denn nur tun...? Am Kopf kratzen

Da hörte sie jemanden Minnesang ...aach war das schöööön...,dachte sie und beschloss einfach das Harfe und Pipes und spielen zu lernen...achja und natürlich auch das Drehmusik spielen.... Cool

Kaum konnte sie das alles, da wurde es ihr wieder gaanz laangweilig und sie suchte nach neuen Herausforderungen...
Tja, was sollte sie nur tun...? Am Kopf kratzen
Und das musizieren macht einen ja auch hungrig... und so lernte sie erst mal noch das Eine Hexe ...

Sie konnte als bald sooo guut Eine Hexe , daß es nicht lange dauerte bis sie von dem ersten umgarnt wurde...aber dem gab sie gleich den ....doch da kam schon der nächste und der nächste es will einfach kein Ende nehmen mit den vielen
Und alle machten ihr den Minnesang Kuss mit Blumen

Was sollte sie nur tun...?!!? Am Kopf kratzen
Sie Am Kopf kratzen und Am Kopf kratzen ..... es war einfach zum Snief-Schild ....
Und wenn sie zu den vielen rausschaute, wurde ihr obendrein auch noch gaanz speih ...und fragte sich aufs neue...
Was sollte sie nur tun...?!!? Am Kopf kratzen

Eine Lösung muß dringend her.... Kerze

Doch plötzlich sah sie einen daher kommen... Er sah sie und ihren Kummer und bekam furchtbar Mitleid mit ihr...Er fragte sie:"Hallo...mein Name ist "Cheffe"; kann ich dir irgendwie helfen...?"

" Ja....ja... Snief-Schild ...kannst du mir denn helfen...?", fragte sie ihn.
Da lacht der und meinte:" natüürlich...aber nur wenn du mir von deinem Leid erzählst..."

Einen wildfremden meine Probleme erzählen......? Doch.......

Was sollte sie sonst tun...??!!!? Am Kopf kratzen

Also fasste sie sich ein Herz und begann ihm ihr Leid zu Motzerei ...
...ich kann nicht mal mehr in Ruhe zur gehen...endete sie nach langer Zeit ihre laanges Klagelied...

Was soll ich bloß tun...??!!? Kerze

Cheffe, der , dachte angestrengt nach............und nach.......und nach... Am Kopf kratzen
Plötzlich, er lauthals und zog sich an seiner ....

"Du mußt sie zu deine Freunde machen...dann damit geben sie sich bestimmt alle zufrieden....

"Backe für alle, viele von deinen leckeren und du wirst sehn-" Doch das hörtest sie schon nicht mehr, sondern machtest sich sofort an die Arbeit, die vielen, vielen zu backen...

Als du damit fertig warst, begannst du sie an alle zu verteilen und alle bis sie sturz-
waren....

Und zum Schluß....jaa.....zum Schluß....gründetes du mit allen den....

partyclub.

Und alle waren zufrieden, bis an ihr Lebensende..... Applaus mit Rosen

So...genug Kirchenvater ...nu geh ich in die Koje... Rolling Eyes Wink
...und zwar im schweins ...aber nich ohne vorher eines von Moiras leckeren zu stiebitzen....hehehe............

Ende, Aus, Vorbei....Schluß.


Il Magnifico
_________________