Samstag, 27. Februar 2010

Für Lucy


Die süße kleine 3 jährige Tochter eines Bekannten aus der Mittelalterszene ist an Leukämie erkrankt. Der Papa ist mit einer Feuer- und Jongliernummer auf Festen und Märkten zu sehen. Ansonsten gibt es in der Familie noch die Mama und eine größere Schwester, die noch zur Schule geht.

Hier einmal der bewegende Aufruf der Mutter,
die bei wkw eine Gruppe *Für Lucy* gegründet hat.
Zitat: WIR SIND TRAURIG UND SCHOCKIERT, TROTZDEM VOLLER HOFFNUNG!!!
Wie einige von euch schon wissen, ist unsere kleine Lucy an Leukämie erkrankt. Sie bekommt seit dem 19. Februar Chemotherapie, erstmal ist sie 2-3 Wochen stationär aufgenommen (die Mama als Begleitperson), danach geht es ambulant weiter... Die Heilungschancen sehen sehr gutaus. Die Chemotherapie dauert insgesammt ungefähr zwei Jahre, Lucy wird ihre wunderschönen hellblonden Haare verlieren... Allerdings müssen wir in diesen 2-3 Wochen eine neue Wohnung finden, weil in der jetztigen Schimmelpilz ist und die Ärzte untersagt haben, dass Lucy sich in der Wohnung aufhält, weil die Infektionsgefahr zu groß ist. Jede Art von Bakterien, Viren, Pilzen ect. könnte dramatische Folgen haben. Also müssen wir schnell eine neue Wohnung finden und umziehen. Das ist gar nicht so einfach, weil Lucy Mama in der Klinik ist und der Papa jeden Tag den Weg von Wuppertal nach Düsseldorf und zurück mit der Bahn hat, unser Auto ist leider immer noch kaputt und eigentlich auch nicht wirklich repalabel, also muss schnell ein neues Auto her... Papa kann leider auch nicht so lange bleiben, weil er sich ja auch noch um Jana kümmern muss, das ist besonders wichtig, weil sie mit 12 Jahren schon sehr gut versteht, was grade passiert und sie das schrecklich belastet, dass ihre geliebte kleine Schwester so schrecklich krank ist. Es wäre so schön, wenn Papa anstatt eine tägliche Bahnfahrt von 1 1/2 Stunden nur eine Auofahrt von 30 Mintuen hätte. Unsere momentane finanzielle Situation lässt weder für Umzug, noch ein neues Auto zu, für jegliche Tipps und Hilfe sind wir dankbar. Wir wollen allen danken die uns Kraft und alles Gute gewünscht haben!!! Wir danken auch allen, die uns begleiten, uns helfen, zuhören oder tatkräftig mit anpacken. Wir halten euch auf dem laufenden!!! Tine & Robby Zitat Ende

Hier ein Foto von der netten Familie letztes Jahr auf Gut Schiff, wo Mama und Papa keltisch geheiratet haben.

Ich mache mir nun seit Tagen Gedanken, wie man da helfen kann. Ich denke, am wichtigsten ist finanzielle Hilfe für den notwendigen Umzug. Die Familie lebt, wie so viele heutzutage, von Hartz IV und kann das nicht allein bewältigen. Es gibt ein Spendenkonto, aber ich habe die Idee im Kopf ein Mittelalterfest mit vielen anderen Gauklern und Musikern und Gewandeten zu veranstalten, dessen Erlös der Kleinen zugute kommen soll.

In verschiedenen Foren habe ich dazu schon Threads eröffnet und um Ideen gebeten aber leider ist die Resonanz gleich Null, was mich sehr enttäuscht. Ich dachte, es gäbe so etwas wie Solidarität unter Gleichgesinnten. Das scheint aber nicht der Fall zu sein. Nun bitte ich meine Leser um Unterstützung. Habt ihr irgendwelche Ideen, was man auf die Beine stellen kann, um Geld zu sammeln? Oder wisst ihr eine Wohnung in Wuppertal Cronenberg, die nicht mehr als 90 qm hat und nicht mehr als 400 Euro kalt kostet?


Kommentare:

Geisterwesen hat gesagt…

Ich hab das schon von Lidania im Panpagan gelesen und eine gute Freundin war auch als kleines Kind schon an Leukämie erkrankt.
Da Lidania "nur" nach einer Wohnung außerhalb meines Umfeldes fragte, kann ich leider nicht helfen, aber wenn das mit dem Markt funktioniert, dann bin ich gerne dabei. Ich denke die andere Hälfte von unserem Duo, macht bestimmt auch mit.
Frage ist nur wo man sowas machen kann?

Hexe hat gesagt…

Geisterwesen, ich könnte dich umarmen. Meine Idee wäre z.B. eine Schule oder einen Kindergarten zu finden, der sich dafür auch einsetzen möchte. Oder einen Platz, wo man mit entsprechenden Leuten ein Fest machen kann. Deshalb mache ich das ja hier öffentlich, um andere Tipps oder Ideen zu bekommen.

Ulf von Schellenberg hat gesagt…

Hast Du schon Deine Bekannte bei kzk gefragt? Die hat doch bestimmt ein paar Tips für Dich!

Hexe hat gesagt…

Ja, sie hat mir schon ein paar Gaukler usw. genannt, die mitmachen würden. Sie will auch bei KZK rumhören, ob die Hilfestellung geben können.

Feona Malea hat gesagt…

Das ist natürlich schlimm :(
Mir fällt jetzt so spontan auch nichts wirklich ein.

Beim Markt würden wir ja mitwirken - nur wie. Wenn unsere Bilder jetzt schon den Erfolg bringen würden ... könnte man in der Hinsicht was machen :/

Stefanie hat gesagt…

Da ich leider keine Idee zu steuern kann, wünsche ich Euch alles alles Gute, und drücke ganz fest die Dauemen, das alles für Euch gut wird.

Liebe Grüße Stefanie

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ach, verdammt, wenn ich das Geld hätte, würde ich´s geben!
Aber ich bin selber so tief in den Mießen, Jörg und mein Sohn bekommen ja auch nur Harzgeld....
Wenn ich näher wohnen würde, würde ich wenigstens versuchen ein paar Leute aufzutreiben...für den Umzug....und...

Körperlich kann ich halt auch keinem mehr helfen, aber wenigstens was organisieren....
Ich hoffe von ganzem Herzen, dass sich da doch noch was tut!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl
P.S.: ...wie wär´s mit ein wenig Magie....ich mein das ernst!

Lindi Pekel hat gesagt…

Oh, leider wohne ich zu weit weg, sonst würde ich versuchen mit zu Helfen...
Ich kann Höchstens Spänden...

Um Geld zusammeln, kann man auch auf dem Flomarkt gehen dort alles verkaufen was man nicht Braucht so kommt auch etwas Geld ein...
Auch Ebay verkäufe sollten Geld einbringen...

Leider kann ich nicht mehr helfen...

Liebe Grüße und alles Gute für die Familie und die Kleine Lucy

Hexe hat gesagt…

Euer Mitgefühl ist doch auch etwas wert. Es hilft mir weiter zu machen. Und Rosi, Magie kann nie schaden.

Es gibt auch schon eine positive Sache, die ich aber noch nicht verrate. Muss morgen nochmal telefonieren deswegen.

Geisterwesen hat gesagt…

Hmmm??????? Offensichtlich ist mein letzter Kommentar verschluckt worden.

Alsoooo ich hab gestern mit meinem Bruder gesprochen und wir haben ein paar kleine Pläne ausgeheckt.
Ich werde die Tage einmal unsere Larp-Orgas und einen befreundeten Larper mit einem Bauernhof ansprechen, ob wir da mal ein kleines Benefiz Larp veranstallten können. Da ein richtiger Markt wirklich zu kompliziert ist. Genehmigung von der Stadt, Schanklizenz.......etc

Schick mir einfach mal eine Mail an moonbride@web.de

LG
Geistlein

Fuchsi hat gesagt…

Von meiner Seite (leider) nur ein ganz pragmatischer Rat: Die (oftmals nicht so netten) Leute von Hartz IV müssen in solchen Fällen den Umzug bezahlen und die Kaution als Darlehen stellen - allerdings muss man die Wohnung selbst finden und das ist wohl das Schwierigste. :/

Dennoch mal bei der Behörde selbst lästig werden - manchmal haben die zumindest Vermieter im Zugriff, die willens sind. Oder besteht vielleicht ein Anspruch auf Sozialwohnung? Wenn eine ärztliche Anweisung vorliegt, sollte das doch definitiv ein Härtefall sein!

Alles, alles Gute auf jeden Fall!

Liebe Grüße,
Fuchsi

Hexe hat gesagt…

Stimmt, aber leider wird die Kaution in den meisten Fällen als Darlehen gewährt und das muss ja auch bezahlt werden und die Autoreparatur zahlen die auf keinen Fall. Und falls die neue Wohnung noch renoviert werden muss auch nicht.

dicke, alte Frau hat gesagt…

Liebe Hexe, zuerst ist das mal ein echtes Drama gegen meine Problemchen! Dann wollte ich Dich fragen, ob Du den Post aus mein Blog übertragen kannst, dann haben wir ein paar mehr "Mitwisser". Ein guter Ansprechpartner sollte die: http://www.krebshilfe.de/deutsche-kinderkrebshilfe.html sein. Ein weiterer Punkt könnte sein, daß man bei einer Bank ein Spendenkonto einrichtet, da kann man sich bestimmt informieren beim http://www.foerderkreis-ulm.org . Laß uns das in möglichst vielen Blogs veröffentlichen. Dann gibt es ja noch die http:/www.carreras-stiftung.de , es gibt eine Gruppe in Düsseldorf, wo die Maus ja wohl liegt. Bei Fragen, komm zu mir, ich tu, was ich kann, liebe Grüße, die Christiane

Geisterwesen hat gesagt…

Hi!
Das klingt doch schon mal toll mit der Lokation. Ich hab auch eine Gruppe im VZ eröffnet, aber wenn sich bei euch schon was ergibt, sag ich einfach allen, dass sie dahin kommen sollen.
Und ich frag dann speziell die Feuerkünstler und Musiker noch mal.

Hexe hat gesagt…

Das ist toll Geisterwesen. Der Papa ist selbst auch Feuerkünstler und Jongleur. Musiker und Tänzerinnen usw. das wäre prima. Sobald ich den Termi habe, sage ich Bescheid.

Geisterwesen hat gesagt…

Ich hoffe nur das es nicht auf den ganzen Hochzeiten bei uns liegt, denn da kann ich leider nicht. Ach und Jungegesellenabschiede stehen auch noch an. Also um Christihimmelfahrt und Frohnleichnam geht es bei mir nicht.

Hexe hat gesagt…

Nein, es wird wohl im April sein.

Lindi Pekel hat gesagt…

Wen ihr das Spändenkonto oder sonst irgent etwas startet wo bei viele Helfen können, sagt bitte rechtzeitig Bescheid dan werde ich das in meinen Blog Schreiben...
Das wird jedenfals eine Hilfe sein hoffe ich, also Termine für Veranstaltungen und Spänden samlung und auch Spändenkonnte bitte Mitteilen dan werde ich auf jedenfall einen beitrag schreiben...

Schreibt mir einfach ne E-mail:
lindipekel@googlemail.com
(bitte nicht sichtbar machen, einfach Aufschreiben oder so)

Ich hoffe das ich mit nem Blog Beitrag helfen kann...

Geisterwesen hat gesagt…

http://www.herzenswuensche.de/herzenswuensche_neu/ueber_uns/ueber_uns.php

Rubinengel hat gesagt…

Ich kann leider nur eine Adresse beisteuern und ein paar Gute Tipps...
Wir haben hier bei "uns" einen sehr netten Veranstalter, sprich doch mal mit ihm http://www.fogelvrei.de/seiten_veranstalter/
Außerdem kann ich euch nur raten, an kleine Wochenblätter heran zu treten, die über den Fall schreiben, je mehr Menschen davon wissen, desto besser!
Gibt es von der alten Wohnung keine Kaution? Und normalerweise müssen Wohnungen renoviert sein, bei Privaten Vermietern mitunter nicht, aber mit denen kann man reden.
Ich drücke euch so sehr die Daumen das alles gut wird! Mal sehen was mir noch so einfällt um zu helfen...äh mit Feuer kann ich leider nicht jonglieren...noch nicht mal ohne*seufz
viele liebe Grüße Rubinengel

Frau Wolkenlos hat gesagt…

Hallo margo,
wenn es ein Spendenkonto gibt wäre es nett wenn Du das Konto nennen würdest. Ich würde etwas überweisen für das Kind. Es ist so furchtbar, arme kleine Maus. Mir tut so etwas in der Seele weh..
Frage: Darf ich auf meinem Blog einen Spendenaufruf veröffentlichen? Wäre die Familie damit einverstanden?
LG

Hexe hat gesagt…

Das mit dem Spendenkonto muss ich erst bei der Familie hinterfragen.

Paderkroete hat gesagt…

Hm ....das hab ich gefunden ..aber ob das für die Familie passt weiss ich natürlich nicht:-/




Zoo und Stadion sind gleich um die Ecke


42117 Wuppertal

Die vollständige Adresse der Immobilie erhalten Sie vom Anbieter.




Zimmer: 3,00
Wohnfläche ca.: 85,00 m²
Kaltmiete: 450,50 EUR (zzgl. Nebenkosten)
Wohnungstyp: Etagenwohnung
Etage: 1
Schlafzimmer: 2
Badezimmer: 1
Objektzustand: Renovierungsbedürftig
Baujahr: 1900
Bezugsfrei ab: sofort
Nebenkosten: 170,00 EUR
Heizkosten sind in Nebenkosten enthalten: Nein


Objektbeschreibung:
SONNBORNERSTR: PROVISIONSFREI !!!Diele, Küche mit Platz für eine Essecke, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeits/ Kinderzimmer, Bad mit Wanne, Keller.

Anbieter kontaktieren

Angebot melden E. Gellert
Ontl Immobilien
Werlestrasse 27
42289 Wuppertal
Tel: 0202621058
Fax: 0202624514



Angeboten von
E. Gellert
Ontl Immobilien
www.ontl.de
alle Details
Telefon: 020262105







zumindest währe diese Wohnung provisionsfrei ....aber ob es passt? weiss nicht ....
einen ganz lieben Gruss
die
Martina Paderkroete

Hexe hat gesagt…

Liebe Martina, danke schön. Ich gebe das an die Eltern weiter, fürchte allerdings das die Wohnung zu teuer ist.

Stephanie K. hat gesagt…

Das mit der Wohnung kenne ich... Haben derzeit auch Probleme mit Schimmel etc. :-( Ich hoffe wirklich von tiefstem Herzen, dass die Familie eine neue Wohnung finden können. Denn grade in solche Zeiten ist es sehr schlimm, wenn man sein Kind nicht bei sich haben kann.
Auch hoffe ich der Kleinen viel Glück, dass sie das alles gut übersteht. Ich sende ihr dafür eine Schutzfee, die Tag und Nacht über sie wacht...

Ganz liebe Grüße,
Steffi

Elfchen hat gesagt…

Hallo :o)

ich komme aus Hessen und wohne leider zu weit weg um mit praktischer Hilfe beiseite zu stehen.
Aber ich habe jetzt einige Makler in Wuppertal und Umgebung in meinem Namen angeschrieben und die Situation mit einem Linkverweis hierher geschildert.
Vielleicht tut sich da ja was.
Das war das Einzige was mir als Hilfe eingefallen ist und ich hoffe, dass was dabei rum kommt.
Wenn sich einer der Makler bei mir melden sollte, gebe ich hier Bescheid.
Man soll ja nichts unversucht lassen.

Ich wünsche der Kleinen und ihrer Familie alles Glück der Erde und Kraft die nie enden möge.

Herzliche Grüße
Tanja

Elfchen hat gesagt…

Ach so, ich hab' die Seite hier direkt mal bei mir verlinkt.

Nochmal liebe Grüße
Tanja

Manjas-Kleine-Welt hat gesagt…

Hallo,

ich kann nur sagen, das ihr ganz fest zusammenhalten müsst. Krebs ist eine Familienkrankheit. Achtet also bitte ganz doll darauf das niemand auf der Strecke bleibt. Ich kenne selber auch eine Fmailie mit 2 Kindern und da stand die Kleine immer im Vordergrund und die Schester musste zurückstecken. Nach der Chemo hat die Ganze Familie auch eine Reha- Kur zusammen gemacht, ds war auch dringend nötig. Mit einer Wohnung kann ich leider nicht dienen, da ich niemanden in Wuppertal kenne.
Ich war heute gerade auf einer Party-Light Veranstaltung. Dort war sogar ein Mann der Berater. Er ist eigentlich Zahnarzt, aber nun im Ruhestand. Er hat nach einer Aufgabe gesucht mit der er helfen kann. Zum einem fährt er regelmäßig auf die Sychellen und behandelt dort kostenlos die Menschen, die kein Geld haben. Hier ist er als Berater für die Kerzenpartys unterwegs. Das Geld was er bei diesen Veranstaltungen bekommt, spendet er http://www.phoenikks.de/index.htm.
Das ist ein Stiftung die Familien die mit Krebs zutun haben, unterstützt, allerdings in Raum Hamburg.
Gibt es sowas denn vielleicht auch in Wuppertal?
Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Kraft, ihr schafft das.
Ach ja, Mir fällt noch Mc Donald ein:

http://62.53.205.187/mcd/htdocs/foerderprogramm?session=fedaac6443526b90cacd3a1c19ce6eed

ds wäre auch eine Möglichkeit, da kann man auch um Hilfe bitten. Leider konnte ich das formular nicht öffnen.
Ganz Liebe Grüße Manja

Hexe hat gesagt…

Ich möchte mich nochmal bei euch allen für eure Hilfsbereitschaft bedanken. Auch die Familie kann daraus Kraft schöpfen.

Steffi hat gesagt…

Hallo,

habe gerade von dem Schicksal der kleinen Lucy erfahren. Nun komme ich sogar aus Wuppertal. Habe auch mal im Cronenberger Stadtanzeiger geschaut, aber für den Preis sieht es dort schlecht aus. Aber Ronsdorf ist genauso schön und billiger, hier gäbe es ein paar Wohnungen.
Aber was vielleicht noch mehr hilft: Es gibt eine "Aktion Lichtblicke". Hier werden ich meine von Radio Wuppertal Spenden gesammelt um Menschen in Notsituationen in Wuppertal zu helfen. Höre regelmässig beim Radio Berichte darüber. Vielleicht besteht ja da die Möglichkeit Hilfe für den Umzug zu bekommen. Soweit ich weiß muss sich aber die Familie dort selber melden.
Ansonsten werde Augen und Ohren offenhalten und mir diese Seite merken.

Viele Liebe Grüße
Steffi
FourbeeS

Hexe hat gesagt…

Danke Steffi,
eben habe ich noch mit der Mutter über Radio Wuppertal gesprochen. Sie will morgen da mal anrufen.

Steffi hat gesagt…

Na, dann drücke ich mal fest die Daumen das es klappt. Aber gerade in solchen Situationen springen die oft ein. Wenn mir sonst noch was unterkommt, was helfen könnte melde ich mich wieder.

LG
Steffi

Eisblümchen´s EigenArt hat gesagt…

Hallo, ohne nun alle vor mir geschriebenen Komments gelesen zu haben, möchte ich meinen Beitrag bringen.

I.) In einer hiesigen Bank ein "Lucy" Kto eröffnen!!! Bei der Notsituation lässt sich die Bank sicher auf ein kostenloses Kto ein.

II.) Umgehend einen Link mit Kto. Nr. erstellen, damit wir Blogger (die sehr gern helfen wollen) schnellstens spenden können.

III.) Fragt bitte dringend bei der "Mc Donald´s" Krebshilfe an!!! Die sollen tatsächlich schnelle und großzügige Hilfe leisten.

So meine Liebe, ich habe nun so viel gelesen und sehr gern zurück geschrieben, aber ich hätte in der Zeit viel lieber eine Überweisung auf Lucy´s Spendenkonto getätigt!!!!

Ich möchte dringend eine Bankverbindung haben, damit ich Lucy und ihrer Familie in dieser traurigen Situation helfen kann.

Von ganzem Herzen sende ich liebste Grußches an Dein Arangement und an die hoffentlich bald wieder glückliche Familie.

Herzlichst, Bettina

Hexe hat gesagt…

Liebe Bettina, im in dem Post über diesem steht die Bankverbindung. Vielleicht hast du sie ja schon gesehen.

Ansonsten danke für deine Tipps.

Barbara hat gesagt…

Wie wäre es mit einem PayPal-Spendenkonto? Das wäre sehr praktisch und man müsste noch nicht mal zur Post oder Bank rennen... Ich würde gerne mithelfen...