Montag, 28. Dezember 2009

Mein Jahresrückblick 2009 - Teil 1

Ob in der Zeitung, im TV oder Radio, überall verfolgen uns die Jahresrückblicke. Also dachte ich mir, ich sammle auch mal die besonderen Sachen, die mir in diesem Jahr passiert sind.

Januar
Am 1. Januar erfuhr ich, dass meine Spielleutegruppe Triskehle mit dem Lied "Weltentor" den Platz 87 in den Radio Aena Jahrescharts erreicht hat.

Die ersten negativen Diagnosen wegen meines Knies wurden gestellt und die Möglichkeit einer großen OP wurde angedacht.

Mein Blog hatte 10.000 Leser. Hurra!

Mein Enkel Daniel hatte seinen ersten Auftritt im Theater im Kindermusical "Die kleine Meerjungfrau"

Februar
Mein Blog feierte seinen 1. Geburtstag.

Für mein Knie bekam ich erstmals Einlagen für die Schuhe verschrieben.

Wieder einmal beteiligte ich Karnevalsmuffel mich aktiv am Solinger Rosenmontagszug. Mit SOLINGEN AKTIV nahmen wir die "armen, notleidenden Banken" aufs Korn.

Das Netzteil meines Laptops ging kaputt und die Beschaffung eines neuen war ziemlich schwierig.

Der von mir sehr geschätzte Tarot-Experte Hajo Banzhaf verstirbt.

März
Der März begann mit einem wunderbaren Konzert einer finnischen Gruppe im alten Bahnhof.

In Köln stürzte das Stadtarchiv ein. Mich hat das sehr erschüttert. Zwei Menschen kamen um und das historische Gedächtnis von vielen Jahrhunderten drohte zu verschwinden.

Ich durfte meinen 55. Geburtstag im Kreis von vielen Freunden und meiner Familie feiern.

Das berühmte Bed-in von John Lennon und Yoko Ono jährte sich zum 40. Mal.

April
Ich war auf der Role-Play-Convention in Köln. Ein wirklich tolles Event für Larper und Table-Top oder PC-Spieler.

Das erste Marktwochende des Jahres war in Ingelheim am Rhein. Für mich auch der schönste Markt des Jahres.

Beim Gedichtwettbewerb auf Brunos Blog habe ich den 2. Platz gemacht.

Mai
Hexentanzfestival am Bostalsee. Wie immer ein Highlight.

Ich startete ein Blog-Candy und verloste ein Terry Pratchett Buch.

Mein Blog hatte nun 15.000 Besucher.

Ich lernte Shilan Anderson und ihr Instrument Hang kennen und bin immer noch überaus begeistert.

Erwin vom Craichgowe von der Gruppe Patapan schenkte mit ein sehr altes Exemplar des Liederbuches Zupfgeigenhansel.

Juni
Zusammen mit einigen Freunden nahm ich in Gelsenkirchen an einer Demo gegen den Landesparteitag der rechts gerichteten Pro NRW Partei teil.

Ich hatte das Glück, ein tolles Theaterstück in einem Schwimmbad erleben zu dürfen.

Tom und ich hatten unseren 3. Hochzeitstag.






Kommentare:

Kraxpelax hat gesagt…

My Music Blog

Das Leben dergleichen Halbfaßung
der Welt wahr immer nicht wahr,
nicht wahr? Die fristlos' Entlaßung
am Ende wird kaum wunderbar.

So laßen uns Menschlingen viele
besonders besonnene zum
Zeitweilegem Zeiten als Ziele
des Lebens halbfaßen darum.

----

Schwarzes Birne!
Aufforderung zur Erotik.

Meine deutsche Gedichte

SONNET XXXIX FOR KATIE

I went downtown, saw Katie in the nude
on Common Avenue, detracted soltitude
as it were, like a dream-state rosely hued,
like no one else could see her; DAMN! I phewed;

was reciprokelly then, thank heaven, viewed,
bestowed unique hard-on! but NOT eschewed,
contrair-ee-lee, she took a somewhat rude
'n readidy attude of Sex Prelude; it BREWED!

And for a start, i hiccuped "Hi!", imbued
with Moooood! She toodledooed: "How queued
your awe-full specie-ally-tee, Sir Lewd,
to prove (alas!), to have me finely screwed,

and hopef'lly afterwards beloved, wooed,
alive, huh? Don't you even DO it, Duu-uuude!"

My English Poetry Blog

N'est-que pas que la solitude elle-mème eveille quelque attente fébrile? Voici l'entrée, vide, discrètetement illuminée comme une musée nocturne – la terasse, avec ses torchères ondoyantes par un soir d'Avent étrangement doux – laissant le vestibule et les murmures de voix – la chambre immaculée immaculée et la musique de danse derrière le mur – et le bar à cocktails mondains – le bassin où le nageur s'entrâine, longeur après longeur, il en n'a jamais assez, il doit y mettre de sien – enfin, tournant vers le haut au coin du sombre couloir vient la fille noire et pâle, altière, déterminée et de style épuré, ainsi qu'un moderne avion de chasse suédois.

Poétudes

More...

Exit time. Las chicas dejan el espejo de bar
dormindose en sus corazónes de alta traícion.
El Señor no levanta. Él pastorea a sus pies
los presuntos compradores. Y nos bendice.

My spanish poetry blog

More...

Consider Sex and time, procreation, reincarnation. Trigonometry! I envisage the time axis as the repetitive tangens function. Do you see what I mean? What can be tentatively derived from this notion? Clue: orgasm AND birth pangs at tan 0.

My Philosophy

My Babe Wallpapers

You are very welcome to promote your blog on mine. They are well frequented, so there's mutual benefit.

- Peter Ingestad, Sweden

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Toll geschriebener Jahresrückblick. Den möchte ich für mich auch noch schreiben.
Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.

shoushouswelt hat gesagt…

Na, da bin ich mal gespannt, wie es weiter geht

Anonym hat gesagt…

Da wird mir auch wieder bewusst, wie viel in diesem einen Jahr passiert ist - und vor allem: wie schön es war, es mit dir zu erleben!
Lieben Gruß
Lidania

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Über einen Jahresrückblick habe ich acch noch nicht nachgedacht. Aber das macht man glaube ich immer mal so zwischendurch in Momenten des in-sich-gehens......
Alles in allem ist es doch gut gelaufen. Oder?!
Sei ganz lieb gegrüßt
und ein gesundes Neues wünsche ich Dir und Deiner Familie.
Grey Owl