Donnerstag, 17. Dezember 2009

Fast erfroren

GB-Pics



Da Tom zur Zeit zuhause ist, wurde bei mir der Wunsch mal wieder auf den Markt zu gehen (fahren) immer größer. Der Weg ist aber mit Krücken noch zu weit, also mit Rollstuhl.

Leider war mir Zimmerpflanze nicht klar, wie kalt es geworden ist. Schließlich hänge ich ja schon seit September mit wenigen Unterbrechungen auf der Couch herum. Ich glaub, wir brauchen da bald eine Neue.

Ich bin also fröhlich mit meiner neuen Winterjacke, Jeans und Pulli von Tom geschoben raus und Richtung Stadt.


Zuerst wollte ich mal wieder über den wundervollen (Ironie) Weihnachtsmarkt. In meiner Situation nimmt man ja jedes Fitzelchen Vorweihnachtsfreude mit. Na ja. Dann hatte ich Lust auf unsere Clemens-Galerie, eine mittelkleine Einkaufspassage. Dort gibt es ein paar Läden, die bei mir Suchtgefahr bedeuten. Thalia und Weltbild an erster Stelle. Dann noch einen Teeladen, diverse Cafés und seit kurzem auch endlich wieder einen Spielzeugladen vom Kaufhof.

Dann ging es los, Zeitungsladen - mir einen Stern und Tom ein PC Magazin. Spielzeug-Kaufhof - noch eine Kleinigkeit für meinen neunjährigen Enkel. Am Teeladen rasch vorbei, nein, wir haben noch genug Tee. Ja, ja.


Aber am Weltbild kamen wir nicht mehr vorbei. Wir lieben Beide Buchläden. Diesmal haben wir einen Katzenkalender gekauft. Auf dem Deckblatt sind zwei schmusende Katzen, die unseren Beiden aufs Haar gleichen. (Habe schon den Verdacht, die haben heimlich eine Katzenmodel Karriere angefangen ohne uns zu fragen) Außerdem brauchten wir noch Etwas als Spende für eine Tombola. Und dann lag an der Kasse auch noch ein Buch, bei dem mein Herz einen Hupfer machte. "Die bergische Küche: Ein kulinarischer Streifzug durch acht Jahrhunderte" Aber das Buch hatte eine ziemlich primitive Auststattung und dafür 16,95 € war mir bei aller Liebe dann doch zuviel.
Also lieber raus und weg, nochmal eben bei dem PC Games Laden reinschauen, denn das ist Toms Sucht. Und außerdem arbeitet dort der Robby, der ein guter Bekannter und auf Mittelaltermärkten ein prima Feuerkünstler ist.

Nach gefühlt etwa 2 Stunden ging es dann endlich Richtung Markt.
Inzwischen war es ca. 13 Uhr und das Digital-Thermometer einer Apotheke zeigte genau Null Grad. Und es war einfach toll, der Markt war ziemlich schlecht besucht und es gab kaum Wartezeiten. Wir holten beim Gemüsehändler meines Vertrauens, Herrn Rüb, wunderbare Kartoffeln und einen leckeren Endiviensalat, was mein Lieblingssalat ist. Und beim Geflügelstand gabs dann auch wirklich noch Leber. Mhhhhh.....


Und dann waren meine Beine so kalt, dass ich sie garnicht mehr fühlte. Ich fing an wie irre zu frieren, obwohl meine Jacke wirklich gut warm hält. Hätten wir doch nur eine Decke mitgenommen!! Ich glaube, wenn man einen gewissen Punkt überschritten hat, kann man nur noch versuchen nicht zu erfrieren. Das kam ganz plötzlich. Zum Glück hatten wir das meiste schon gekauft und konnten uns auf den Heimweg machen.

Dann mussten wir aber doch noch beim polnischen Metzger vorbei (ich stand draußen) und zu unserem Bäcker (ich mit rein). Und dann waren wir endlich wieder zuhause.

Und da ist es mollig warm obwohl wir noch nicht einmal die Heizung anhatten. Wir haben mit unserer Wohnung das Glück das sie in der Mitte des Hauses liegt und nur eine Außenwand hat. Neben, über und unter uns scheinen Alle zu heizen wir irre, bei uns ist es schön warm.

So, und nun kuschel ich mich in meine Decke und schau TV.



Kommentare:

Frau Wolkenlos hat gesagt…

Hallo Margo,
das war aber auch heute extrem kalt, verwundert mich nicht, dass Du fast erfroren bist. Ich war heute auch noch mal draußen auf dem Weihnachtsmarkt und hatte mich wirklich dick angezogen. Auch mit Thermounterwäsche. Nicht sexy, aber warm. Trotzdem war es mir insgesamt noch zu kalt. Ich habe gedacht mein Gesicht bekommt Frostbeulen. :-) da freut man sich doch wieder auf ein warmes Zuhause, gell? Weiterhin eine gute Besserung für Dich.
LG

Kessi hat gesagt…

:-) Ja, es ist wirklich kalt geworden, aber ich freue mich, dass Du so einen schönen Ausflug machen konntest :)). Und jetzt genieße den Abend zu Hause und lass Dich verwöhnen. Liebe Grüße Kessi

Fairy hat gesagt…

Bei uns ist es auch mega bibber kalt. Haben hier "nette" -12 Grad *frier frier frier*
Aber zum Glück biste doch nicht erfrohren *knuddel* denn mir würde hier die Einträge fehlen *vermiss*
Grüßle von Fairy

PS: Und falls Du deinen Adventstag vergessen haben solltest, HEUTE bist du drann *erinner* xD