Donnerstag, 19. November 2009

Wie das Wetter so die Laune

Wie ihr ja wisst hänge ich nun schon fast 7 Wochen auf der Couch rum und so wie es aussieht wird das auch noch mindestens bis zum 30.11. so bleiben.

Morgens sah ich gestern und heute aus dem Fenster die Sonne aufgehen. Allerdings nur indirekt, denn das Fenster liegt gegen Sonnenuntergang. Aber gegenüber in einiger Entfernung steht das Hauptgebäude der Sparkasse und in den vielen Fenstern spiegelt sich die Sonne und es leuchtet und strahlt. Da die Bäume dazwischen keine Blätter mehr haben, sehe ich das ganz deutlich. Der Himmel ist leuchtend blau. Ein Wetter zum gute Laune bekommen.

Gestern war es mit dem Zauber allerdings schon nachmittags vorbei. Da stürmte es wie verrückt. Mal gespannt ob es heute auch so wird. Meine Stimmung ist genauso. Allerdings umgekehrt. Wenn die Sonne strahlt bekomme ich schlechte Laune, weil ich so gerne raus möchte und nicht kann. Und wenn der Sturm heult freue ich mich, weil ich gemütlich auf der Couch abhänge.

Ansonsten geht es mir gut. Schmerzen nur noch ganz selten und eigentlich auch nur, wenn ich zuviel in der Wohnung rumgehumpelt bin. Ich hoffe, am 30. bekomme ich endlich Physiotherapie verordnet. Das geht ja nur, wenn ich das Bein auch benutzen darf.

So, nun wünsche ich euch einen schönen sonnigen Tag. Und wenn bei euch das Wetter schlecht sein sollte, dann habt sie wenigstens im Herzen.

Kommentare:

Ulf von Schellenberg hat gesagt…

Wie siehts denn mit einer Reha aus?

Hexe hat gesagt…

Ja, da habe ich schon im Krankenhaus nach gefragt und man sagte mir, solnage ich das Bein nicht benutzen darf, kann ich auch keine Reha machen. Und wenn die OP länger als 3 Wochen her ist, bekommt man keine mehr. Ich hoffe jetzt auf Physiotherapie.

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

schön zu hören, dass es dir etwas besser geht :-)

alles gute weiterhin und ich drück die daumen, dass es mit der physiotherapie klappt!

liebe grüße
die mondtochter

Zwergenwelt hat gesagt…

ich freu mich für dich, wenn es bald weitergeht mit deiner Beweglichkeit! Dank auch für deine guten diskussionbeiträge zu einem heißen thema, das wohl keinen kalt läßt. Ich habe mich auch nur auf die organisierten Banden bezogen, den Obdachlosen gebe ich je nach Lage auch meist was, auch schon mal Kaffee oder Brötchen,aber das andere ist einfach so gruselig, da bin ich so hilflos!
alles Gute für dich und dein Bein, ♥lichst cornelia