Sonntag, 11. Oktober 2009

Tom geht shoppen

Zu Anfang muss ich sagen, Tom und ich gehen Beide nicht gerne shoppen. Ich weiß garnicht, wer von uns Beiden ungerner geht.

Nun lässt es sich ja manchmal nicht vermeiden, sich das notwendige menschliche Ersatzfell in Form von warmer Winterkleidung zu jagen, sprich zu kaufen. Und da Tom gerade von seiner Mutter noch eine winzig kleine Summe geerbt hat, dachten wir die Anlage in Winterkleidung ist genau das Richtige.

Da Tom, wie viele Männer, in Punkto Kleidung nicht gerade den besten Geschmack hat, musste ich zur Beratung mit. Vorher hatten wir einen ungefähren Einkaufszettel gemacht und das Budget überschlagen. Eine Winterjacke, 2 Jeans, ein paar Hemden, Halbschuhe und Winterschuhe und Socken sollten es werden.

Los gings im C&A, wo wir auf Anhieb eine tolle gefütterte Lederjacke fanden. Aber da Tom ja die größten Schwierigkeiten hat, sich zwischen mehr als 2 Dingen zu entscheiden, mussten zuerst alle anderen Jacken die es gab auch probiert werden. Gekauft wurde dann auch die Erste. Im Erdgeschoss gab es auch noch ein paar wirklich schöne Hemden. Sogar zum Sonderpreis. Nachdem ich Tom dann überzeugen konnte, dass er sich von der Größe M zugunsten der Größe L-XL verabschieden sollte, haben wir dann auch 3 Stück davon gekauft. Seine Kollegen werden es mir sicher danken, wenn die Gefahr von einem abgeplatzten Knopf getroffen zu werden sich minimiert hat. 12 Paar sehr günstige Socken waren auch noch drin.

Von den C&A Jeans konnte ich ihn dann allerdings in ein wunderbares Fachgeschäft lotsen, wo aus den geplanten 2 Jeans dann aus Kostengründen nur 1 wurde. Allerdings dafür eine Designerhose, die wunderbar sitzt und einfach toll aussieht. Nur für das auf 50 € reduzierte Ed Hardy T-Shirt konnte ich Tom dann leider nicht begeistern.

Danach war ich fix und fertig und konnte nicht mehr. Also fuhren wir nach Hause und Tom machte sich zum Schuhekauf allein auf den Weg. Nach 2 Stunden wollte ich schon eine Suchmeldung aufgeben. Aber da kam er und er hatte wunderbare Schuhe gekauft. Ein Paar Clarks und ein Paar fantastische Gore-tex Winterschuhe.

Nachdem nun Alles beisammen war, stellten wir fest, dass das vorgesehene Budget um mehr als 150% überschritten war. Aber was solls? Wann hat man mal das Geld um ohne auf den Euro gucken zu müssen einzukaufen. Allerdings ist nun auch nix mehr davon da. Aber ich habe den bestangezogensten Mann der ganzen Straße.

Realsatire - nicht ganz ernstzunehmen.

Kommentare:

Frau Wolkenlos hat gesagt…

Da hat es Dein Mann aber lange beim Shoppen ausgehalten. Meiner geht rein ins Geschäft, zieht was an. Passt es, wird es mitgenommen. Das dauert nur 10 Min. :-) Vor allem der Schuhkauf ist eine schwierige Sache. Schatzi ist dann so genervt, dass er ungehalten wird wenn er mehr als 2 Paar Schuhe anprobieren muss. Naja, jetzt geht Dein Mann schön gewärmt in den Winter. Ich wünsche viel Freude mit den tollen neuen Sachen und bestelle einen lieben Gruß von mir an Deinen Mann.
LG auch an Dich.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Mit Jörg hatte ich auch letztens eine Unterhaltung,....."wenn ich nur mal ein paar hundert Euronen hätte",.... würde ich mir endlich mal ein paar Klamotten kaufen.
Ist schon ulkig, wie man lernt vernünftig mit Geld umzugehen, wenn nicht viel da ist, und dass es vermutlich vielen Menschen so geht.
Na ja, es mag auch manche geben, die nie lernen....
....und es ist ein gutes Gefühl, die neuen Sachen...Oder nicht?
Freut mich für Euch,...dieses kleine Highligt. Sollte öfter mal passieren!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Hexe hat gesagt…

Ja, Grey Owl, das hat mal richtig gut getan. Wir rechnen ja sonst auch mit jedem Cent. Aber man sagt ja immer, billig eingekauft ist auf Dauer zu teuer. Ich hoffe, jetzt haben wir mal wirklich Qualität gekauft.

brunos hat gesagt…

Ich kann dich und Tom verstehen. Ich hasse auch Shoppen. Wenn ich shcon ein EKZ sehe bekomme ich zustände. Aber was man braucht, das braucht man.

Fairy hat gesagt…

Na das ist doch schön, das Tom nun für den Winter gerüstet ist.
Und das ihr gut das geerbte unter die Leute gebracht habt.

kathrin hat gesagt…

köstliche Geschichte....
meiner shopt auch nicht gerne, nur im Baumarkt :-)))