Dienstag, 9. Juni 2009

Viele kleine Glücksmomente

Heute habe ich viele klitzekleine Glücksmomente erlebt. Es ging schon am Morgen los. Ich kann ja immer relativ lange schlafen, muss erst um 8 Uhr aufstehen. (Ja ich gebe es zu, ich bin kein Frühaufsteher) Heute hat mein Kater Gimli es mal wieder geschafft die Tür zum Schlafzimmer aufzumachen. Das klappt nicht sehr oft und er ist dann immer total stolz. Mauzend springt er dann aufs Bett und stupst mich schnurrend an. "Frauchen, ich hab dich gefunden. Streichel mich!" Das ist so süß.

Auf der Arbeit ging es heute irgendwie wie von selbst. Obwohl ich sehr viel zu tun hatte und dann auch noch überraschend zu einer Kundgebung der streikenden Ver.di Erzieherinnen musste. Es gab einige interessante Gespräche und der Feierabend kam irgendwie so plötzlich.

Mein Mann hat mir überraschend ein Eis mitgebracht. Er kann manchmal so lieb sein. Schnurr...

Dann hatte ich heute zwei rege Mailwechsel mit Menschen, die ich zwar nicht persönlich kenne aber sehr schätze. Auch das macht glücklich.

Und als guten Abschluss bekam ich heute Abend auf einer Sitzung einen wundervollen Strauß weißer und hellrosa Pfingstrosen geschenkt.( Leider kann ich momentan kein Foto hochladen, da mein USB Port anscheinend kaputt ist.)

Alles in allem war heute einer dieser seltenen wirklich schönen Tage. Ich danke meinen lieben Freunden, den Göttern.


Kommentare:

Kessi hat gesagt…

:-)) Göttlich!! Ich mag solche Tage auch, eigentlich gibt es jeden Tag viele kleine Glücksmomente, wenn man sie erkennt - und das macht einem dann richtig glücklich :-)). Heja, auf dass es so weiter geht bei Dir, lach!! Alles Liebe und lass Dich mal drücken - Kessi

Ulf von Schellenberg hat gesagt…

Manchmal meint es das Leben einfach gut mit uns!
Schön, dass es solche Tage gibt!

RUDHI - DAILY hat gesagt…

Wer sich an den 'kleinen' Dingen des Leben erfreuen kann, ist zweifelsohne und eindeutig LebenskünstlerIn!

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
GEll, lang schlafen ist schön,...hmmm...

Schön, wenn die Tage in dieser Form vorüber gehen....., wenn einem das Freude macht, was man tut, und man gar nicht bemerkt, wie schnell die Zeit vergeht.

Ich glaube solche Momente gibt es jeden Tag, vielleicht nicht in dieser Form,....nur manchmal sind wir nicht in der Lage sie zu erkennen.
Liebe Grüße
Grey Owl

Frau Wolkenlos hat gesagt…

Es sind oft die kleinen Momente die einen glücklich machen. Das hat auch etwas damit zu tun, dass man offen durch die Welt gehen muss um solche Augenblicke überhaupt zu erleben. Wenn es mir mal schlecht geht, gehe ich in die Natur und lenke meine Aufmerksamkeit auf die Tiere und Pflanzen. Danach sieht die Welt wieder ganz anders aus.
LG