Freitag, 26. Juni 2009

Theater im Bad - Ein Bericht

Wie ich ja schon angekündigt hatte, hier mein Bericht über das Theater im Schwimmbad.

Das Birker Bad ist schon sehr alt und die Stadt möchte es, wie fast alle anderen Schwimmbäder, gern los werden. Nun will die Lebenshilfe es übernehmen und so eine Art Wellness-Tempel umbauen. Und da die Lebenshilfe 50. Jubiläum hat und das Theater Ensemble Profan aus Solingen 25. Jubiläum, was lag da näher als gemeinsam ein Stück zu produzieren?
So wurde in dem alten Schwimmbad eine Bühne über das Wasser gebaut und eine tolle Lichtinstallation gemacht.

Leider war es sehr warm in der Schwimmhalle aber die Aufführung war wirklich klasse. Ich hatte vorher noch Nichts von Ionescu gesehen und absurdes Theater war mir bisher auch unbekannt. Trotzdem wurde ich nicht enttäuscht. Ich habe in dem Stück "Die Stühle" meine ganze Verwandtschaft in irgendeiner Form wieder gefunden. Mit all ihren Altersmarotten. Seltsamerweise fand ich auch einen Inhalt und einen Sinn in dem Stück. Mein Begleiter, ein Akademiker, konnte dagegen garnichts damit anfangen. Na ja, ich habe eben viel Fantasie und gehe selbst in einem Kaspertheaterstück für Kinder auf.

Also, ich fand es wirklich toll, das Stück, die Schauspieler und vor allem, die besondere Atmosphäre in dem Schwimmbad. Es war ein ganz besonderer Abend.

Hier findet man übrigens einen sehr schönen Bericht mit vielen interessanten Fotos über das alte Bad.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Bedauerlicherweise habe ich wenig Gelegnheiten in Aufführungen zu gehen hier in der Gegend. Das nächste Theater wäre in Rudolstadt, wo ich eher selten hinkomme.
Dort war Luisa Francia auch schon in der Stadtbiliothek, und ich habe es so sehr bedauert, dass ich nicht dort sein konnte.
Na ja,...vielleicht das nächste Mal...
Liebe Grüße
Grey Owl

kathrin hat gesagt…

Danke für den Bericht !

Kessi hat gesagt…

...um diese Atmosphäre hab ich Dich auch echt ein bisschen beneidet :-)), denke, das hätte mir auch Spass gemacht!!

Astraryllis hat gesagt…

Und Du bist gar nicht nass geworden...

Dir ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende,
Astraryllis.