Montag, 1. Juni 2009

Lieblingsorte Teil 5 - Stadt Köln

Nachdem ich in dieser kleinen Reihe über meine Lieblingsorte bereits über den Kölner Dom geschrieben habe, hier nun ein paar Worte über Köln im allgemeinen.

Seit meiner Kindheit war es für mich immer etwas Besonderes nach Köln zu fahren. Später, als ich erwachsen war, wurde es zu einem unserer beliebtesten Sonntagsausflugsziele. Was gefällt mir so an Köln?


Zunächst mal ist es die besondere Atmosphäre. Köln ist besonders weltoffen und die Kölner sind freundlich und humorvoll. Auf der Dompla
tte laufen tausende von Touristen aus aller Herren Länder herum und es herrscht eine wahrhaft babylonische Sprachvielfalt.

Es gibt so viele Museen auf engem Raum, die man sehr gut zu Fuß erkunden kann. Besonders interessant ist für mich das Römisch-Germani
sche Museum direkt hinter dem Dom. Hier wird in einer großen Vielfalt gezeigt, was der Boden von Köln und Umgebung an germanischen, fränkischen und natürlich römischen Funden hergab und immer noch gibt. Mein Lieblingsstück ist ein römisches Diatretglas.

Abbildung von dieser Seite geliehen

Außer dem Römisch-Germanischen Museum gibt es auch noch andere römische Funde zu besichtigen. Einmal unterhalb der Domplatte in dem Parkhaus, wo man Reste römischer Mauern sehen kann (kostenlos) und natürlich in den Kellerräumen des Rathauses das an Ort und Stelle ausgegrabene Prätorium. Dort kann man die Ausgrabung des Statthaltergebäudes sehen und durch etliche Meter alter römischer Abwasserkanäle laufen. Sehr interessant für mich als archäologisch und geschichtlich interessiertem Menschen.

Bild geliehen von dieser Seite


Aber nicht nur das römische Köln ist einen Besuch wert. Es gibt eine Menge an Geschichte zu entdecken aber das das soll hier ja kein Reiseführer werden.

Was mir an Köln noch gefällt ist das Alte Fort am Tituswall, wo jeden Monat einmal die LARP Taverne "Katakomben" ihre Tore öffnet. Dort haben wir seit den Anfangszeiten von Triskehle gesungen und eine Menge Leute kennengelernt. Unter Anderen den Clan MacMahoon, wo ich seit fast 3 Jahren Mitglied bin. Und besonders wichtig, Tom, meinen Mann.


Auch die Altstadt von Köln, besonders entlang des Rheinufers finde ich wunderbar. Ich bummele gern dort entlang und man trifft immer wieder auf Straßenmusikanten oder Gaukler. So viel buntes Treiben macht es immer wieder zu einer wahren Freude in Köln zu sein.

Hier eine kleine Aufzählung meiner Lieblingsplätze in Köln.

Köln ist besonders unter den deutschen Städten. Seit mehr als 2000 Jahren vermischen sich dort die Kulturen. Das hat die Kölner zu dem gemacht was sie heute sind. Und mir gefällt es.

Kommentare:

Andy hat gesagt…

Ich glaube ich war noch nie in Köln.
Muss das unbedingt einmal Nachholen.

RUDHI - DAILY hat gesagt…

Auf nach Colonia! Hübsches Paar im Museum;-)

Ulf von Schellenberg hat gesagt…

Ja, Köln ist wirklich eine ganz besondere Stadt in Deutschland!
Leider bin ich viel zu selten dort, aber wenn, dann genieße ich diese einmalige Atmosphäre!

brunohs hat gesagt…

Also Köln ist zwar nicht unbedingt meine Stadt, aber der Dom ist wirklich schön, auch das Schokoladenmuseum habe ich schön besucht.

Ashmodai hat gesagt…

Wir teilen uns ein paar Lieblingsorte :)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Museen, wie schön. Schon so lange war ich in keinem. Na ja gut, voriges Jahr waren wir auf der in Bad Blankenburg, oben auf der Burg.

Da ist Köln ja eine ganz geschichtsträchtige Stadt.
So seht viel weiß ich gar nicht über die örtliche Geschichte.
Jörg ist da eher der Interessierte.
Er kommt ja eigentlich aus dem Anhaltinischen, und weiß da auch viel über die Geschichte seiner Heimat.

Liebe Grüße
Grey Owl