Donnerstag, 30. April 2009

Das Google Stöckchen


Dieses Stöckchen habe ich bei Mirandus Art gefunden und es gleich mitgenommen.

Die Regeln sind einfach. Man gibt einfach seinen Namen und das Wörtchen “braucht” in Anführungsstrichen in das begierig wartende Google-Suchfenster ein und drückt die Entertaste. Schon sagt einem Google, was man dringend braucht und die ersten 10 Treffer schreibt man in seinen Blog. Kommentieren darf man das Ganze natürlich auch.


Margo braucht deine Hilfe! na ja, eigentlich ist mir nicht zu helfen. Grins.

Margo braucht es. was mag es wohl sein?

Margo braucht Papiere zum heiraten. Nö, bin ja schon verheiratet.

Margo braucht viel Geld für Luxus und Karriere. Häh? Das muss eine andere Margo sein.


Mehr Treffer gab es unter Margo braucht leider nicht. Also brauche ich wohl nicht viel.




Kommentare:

Kessi hat gesagt…

:-) Oh mein Gott, ich kann das nicht machen, bei mir erscheint erst mal ein Hund namens Kessi, der dringend abnehmen sollte, hihi.... :-)))

RUDHI-Daily hat gesagt…

Schon ein alter griechischer Philosophen-Penner staunte: "Was es alles gibt, was ich nicht brauche!" Folglich ist Margolia eine Philosophin?!
(Bücher sind unterwegs:)