Montag, 9. März 2009

Neue Therapie für mein Knie

Heute hatte ich einen Termin in unserem Klinikum in der Nuklearmedizinischen Abteilung. Mein Chirurg hat mir Röntgen-Tiefenbestrahlung für mein Knie verordnet.

Ich musste heute nur zur Vorbesprechung. Das war sehr interessant. Der Arzt gibt mir eine Chance auf Besserung von nur 60%. Wohlgemerkt Besserung, nicht etwa Heilung. Das geht nur durch eine OP. Mein Knie hat insgesamt 7 verschiedene Defekte, von denen jeder einzelne schon ausreichen würde. Und heute habe ich erstmals erfahren, das das genetisch bedingt ist. Mein Vater hatte die gleichen Symptome. Nur wurde er in den 60er Jahren auf Rheuma behandelt. Man wusste es damals ja nicht besser.

Am interessantesten war allerdings das Gespräch mit dem Arzt. Als ich fragte, ob die Krankenkasse die Kosten für diese Behandlung trägt, kamen wir auf die Gesundheitsreform. Für diesen Arzt sind an allen schlechten Auswirkungen der Gesundheitsreform nur die Kommunisten schuld. Überhaupt, an Allem, was in Deutschland schlecht ist, tragen die Kommunisten schuld. Dazu zählt er z. B. auch Lafontaine. Ich möchte mal wissen, wo der ein Kommunist ist. Und meines Wissens nach hat an der Gesundheitsreform auch kein Kommunist mitgewirkt.

Na ja, anschließend an das Gespräch wurde mein Knie noch für die Bestrahlung vermessen, damit auch alles an der richtigen Stelle landet. Freitag morgen um 11.10 Uhr startet die Bestrahlungsreihe. Ich bin gespannt.

Kommentare:

Kessi hat gesagt…

Da drücke ich Dir ganz feste die Daumen!! So eine Bestrahlung ist nicht unbedingt angenehm, aber wenn es helfen würe, wäre das super!! Und das wird es!! Alles Gute für Dich und Dein Knie!

Ulf von Schellenberg hat gesagt…

Kommunisten? Hier? Wo?

Mensch, was für ein Spinner! Ist dem eigentlich klar, dass der vor allem von unseren Beiträgen lebt?

Tja, Margo, das liest sich gar nicht gut, ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die Mediziner Dein Knie einigermassen wieder hinkriegen!

Alle Gute und liebe Grüsse!

Ashmodai hat gesagt…

Bei meinem Orthopäden und auch beim Neurologen hängen große Plakate zu den Auswirkungen der Gesundheitsreform.
Wirklich erschreckend.
(Von Kommunisten schreibt da aber keiner was. ;-))

Besserung ist doch schonmal was. Ich wär damit inzwischen mehr als zufrieden. :-)

Und die wünsch ich Dir auch: Gute Besserung!

Liebe Grüße,

Ashmodai

rainer hat gesagt…

Liebe Hexe, der will wohl seine Röntgenkanone auf ein paar Sündenböcke richten...dabei frisst die Pharmaindustrie mit ihren Profiten doch den Hauptteil des budgets und nicht die Kommunisten hihihih. LG Rainer

Astraryllis hat gesagt…

Die Ansichten dieses Arztes finde ich recht merkwürdig. Ich hoffe von seinem Job versteht er mehr und Dein Knie bessert sich rasch.

Liebe Grüße,
Astraryllis.

brunohs hat gesagt…

wie alt war denn dein Arzt, das er es so sieht. Die Ärzte sind doch die die am lautesten Schreien, wenns ums Geld geht, darum haben wir doch diese ganze Scheiss.... mit der Gesundheitsreform! Also ich glaube nicht das die Kommunisten daran schuld sind, warum auch. Das Ding haben ganz andere verzapft.

Hexe hat gesagt…

Ich bin da ganz euerer Meinung und ich bin froh, dass ihr es auch so seht.

@Brunos
Der Arzt war etwa in meinem Alter und aus Syrien.