Sonntag, 1. Februar 2009

Imbolc, Kino und irgendwie nicht mein Tag

Irgendwie ist heute nicht mein Tag. Und das obwohl doch der Tag meiner liebsten Göttin Brighid ist. Imbolc.

Es fing schon heute morgen an. Ich wachte gegen 10 Uhr auf und war gut ausgeschlafen. Nur meine Augen wollten nicht offen bleiben. Mühsam musste ich die Lider zwingen aufzubleiben. Schon der Weg zum Frühstückstisch war von überall anstoßen begleitet.

Dann stellte ich fest, dass ich meine letzte Schmerztablette nahm und nun den ganzen Tag Schmerzen im Knie haben werde. Ich hatte irgendwie keine Lust mich anzuziehen und krabbelte mit dem letzten Kaffee auf die Couch. Meine Tochter kam mit ihrem Sohn, der prompt meinen Kaffee umstieß. Zum Glück nicht aufs Laptop.

Als sie wieder weg waren, wollte ich mir einen Schokokuss nehmen (Negerkuss darf man ja nicht mehr sagen) und dabei fielen die anderen 7 auch aus der Schachtel.

Im Kino ging der Colabecher auf und die Hälfte landete auf meinem Hosenbein. Mitten im Film musste ich auf Toilette, was ich hasse und mir sonst nie passiert. Aber der Film selbst war sehr schön und ich kann ihn wirklich nur empfehlen. Eine schöne Story, gute Besetzung und sehr viel Fantasie. Auch meine Tochter, die wir eingeladen hatten, war begeistert.

Nach dem Kino hat Tom uns noch zum Italiener eingeladen. Und was soll ich sagen? Meine Pechsträhne ging weiter. Ich, die sonst nie kleckert, habe mir den ganzen Pulli mit Nudelsoße bekleckert.

Jetzt sitze ich hier und werde aber auch garnichts mehr anfangen heute. Kann ja nur schiefgehen.

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

Ich wünsche dir dennoch einen schönen Abend!

Vielleicht sollst du einfach das Leben ab und an leichter nehmen und auch mal herzlich drüber lachen ;) ... fällt mir grad mal so ein.

Lieben Gruß und lichtvollen Abend / Nacht!

Feona Malea

Hexe hat gesagt…

Hm, darüber muss ich nachdenken. Du meinst ich lache nicht genug? Also ich lache gerne aber wie oft ist genug? Danke für die Inspiration.

Kessi hat gesagt…

Huhu Margo! Du Arme :) - das mit den Knieschmerzen ist übel, das glaube ich Dir und ich hoffe, dass Du bald irgendwas findest, was Dir ein bischen Linderung verschafft. Hast Du schonmal Umschläge mit Heilerde versucht? Ich weiss, das ist eklig, aber ich hab das mal bei meinem durch einen Unfall kaputten Knie gemacht und es hilft immer wieder, so dass ich es bis heute ohne OP geschafft habe, bis jetzt...klopf klopf klopf... :) Und das andere, ist eine kleine Kleckssträhne, lach, sei froh, dass es nichts schlimmeres war, der Tag wird eingehen als der Tag, an dem Margo immer wieder und überall bekleckst wurde, lach, das hat auch was :)). Der Film war also toll, ich werde jetzt doch wirklich auch mal wieder ins Kino gehen, mensch, ich glaub bei mir sind es schon mehr als 6 Monate her...hmm.

Wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche und alles Liebe - Kessi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Hexe!
Ich bin nun wirklich NICHT Schadenfroh, und kann auch nicht über das Ünglück anderer Leute lachen,.....aber irgendwie muste ich jetzt doch schmunzeln.....verzeih.
Ja, solche Tage gibt es halt....und wenn´s einmal anfängt,......geht´s gewöhnlich auch weiter.
Aber auch diese Tage gehen vorbei!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Hexe hat gesagt…

Grey Owl, das macht nix, ich hab ja auch geschmunzelt.

Zum Glück sind solche Tage nicht allzu häufig.

Ashmodai hat gesagt…

Manche Tage will man einfach aus dem Kalender streichen...
Und man hat keine Ahnung, wieso der ganze Mist passiert.
Ich hoffe, diese Shit-happens-Strähne ist wieder vorbei.