Donnerstag, 8. Januar 2009

Warten auf den Frühling

Jetzt wo es so kalt ist, träumen sicher die meisten Menschen davon, endlich wieder Frühling zu haben. Und da es ja auch schon wieder länger hell ist, kann es ja auch nicht mehr sooo lange dauern.




Mein Ex-Mann, mit dem ich mehr als 20 Jahre zusammen war, hatte immer um diese Jahreszeit ernsthafte Befürchtungen, dass es nicht mehr grün wird. Ich finde das junge Grün um die Osterzeit herum auch immer wieder wunderbar. Meine Lieblingsblumen sind seit jeher nicht etwa Rosen sondern Tulpen. Am liebsten habe ich die gelbe, gefüllte Sorte.


In den Frühling fällt auch das alte keltische Beltane Fest. Ein Fruchtbarkeitsfest, an dem früher die ganze Dorfgemeinschaft teilnahm. In den keltischen Gebieten wir Irland z.B. oder der Insel Skye wird es auch heute noch gefeiert. Wenn auch sicher nicht mehr nach den alten Riten.

Ich selbst bin auch ein Frühlingskind. Nur 1 Tag nach Frühlingsanfang geboren und noch schnell in das Sternzeichen Widder gerutscht. Trotzdem leide ich in dieser wundervollen Jahreszeit, denn ich habe Heuschnupfen. Meine Lieblingsbäume, die Birken, Hasel und Weiden machen mich mit ihren Pollen krank. Je
desmal möchte ich am liebsten auswandern. Aber mit Chemie lässt sich da zum Glück etwas gegen tun. Und das, wo ich nach dem keltischen Baumhoroskop ein Hasel bin.


So wollen wir uns dann Alle ein wenig in Geduld üben. Aber das Winterwetter mit seinem strahlenden Sonnenschein ist mir momentan auch ganz recht.

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Ich liebe den Frühling auch sehr.
Das Wiedererwachen der Natur, das Gezwitscher, die Sonne, die kräftiger wird...einfach schön.
Und die ganzen Blumen....herrlich.
Ich glaub, ich muss mir beim Knauber schonmal einen kleinen Frühlingsboten holen.
Heute aber werde ich erstmal raus und das Schneeglitzern im strahlenden Sonnenschein genießen.

Kessi hat gesagt…

Auch ich bin ein Kind des Frühlings (Mitte Mai) und ich liebe daher Maiglöckchen, Krokusse und auch Tulpen über alles! Das Widererwachen der Natur ist für mich auch immer wie ein Neuanfang. Wobei wie gesagt jede Jahreszeit Ihre Reize hat. Aber der Frühling (wenn er nicht gleich zu heiß ist...) ist meine absolute Lieblingsjahreszeit. : ))

Ulf von Schellenberg hat gesagt…

Frühling...
Wage ich noch gar nicht dran zu denken bei dem momentanen Wetter, obwohl ich auch ein Frühlingskind, naja mit Anfang Juni schon eher ein Sommerkind bin.
Seit einiger Zeit habe ich noch mehr Grund mich auf den Frühling zu freuen, denn dann beginnt auch die Saison der Mittelaltermärkte!

Hexe hat gesagt…

@Ulf
Ja, darauf freue ich mich auch. Und was besonders schön ist. Wir sind dieses Ostern 3 Tage in Ingelheim am Rhein auf dem Ostermarkt gebucht. Das ist hinter Rüdesheim, also in der wunderschönen Weingegend. Es gibt dort eine alte Kaiserpfalz. Wird sicher sehr schön.

Kessi hat gesagt…

Kommt ihr denn auch mal nach Baden-Württemberg?? Liebgugg.. :))

Hexe hat gesagt…

@Kessi
Wenn wir von einem Markt gebucht werden ja.

Allerdings sind wir normalerweise in NRW unterwegs. Die Anreisen sind sonst zu weit und bei den heutigen Benzinpreisen können wir uns das kaum leisten. Zumal wir bei so weiten Strecken ja auch noch eine Übernachtung einplanen müssen.

Kessi hat gesagt…

Ja klar, also werd ich mal irgendwann bei Euch urlauben müssen... :))

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Hexe!
Das ist aber sehr unschön!
Erst die Erkältung im Winter, und dann im Frühling bahnt sich schon wieder die Pollenalergie an.
Aber Du hast Recht,....freuen wir uns erst mal über den Sonnenschein und den schönen blauen Himmel.....und das Foto mit den Tulpen ist auch sehr schön.
Liebe Grüße
Grey Owl

Astraryllis hat gesagt…

Der Frühlingsticker macht sich gut in Deinem Blog.
Ich weiß nicht, ob ich es witzig oder aber makaber finde soll, dass Du an Heuschnupfen leidest und ausgerechnet eine "Hasel" bist.

Heute habe ich gesehen, dass die männlichen Blüten der Hasel schon wieder kräftig wachsen, aber noch sind sie alle fest geschlossen. Oft stäuben sie schon Mitte Februar. Diese Zeit im Jahr mag ich auch ganz besonders gerne, den sog. Vorfrühling.

Liebe Grüße,
Astraryllis.

Hexe hat gesagt…

Ja, Pollenallergie ist grausam. Sie macht mir die Freude am Frühling doch ziemlich kaputt. Ich habe den Heuschnupfen seit ich 20 bin also schon 35 Jahre. Da gewöhnt man sich dran. Wenn ich nicht noch so viele andere Allergien hätte, würde ich ja eine Desensibilisierung machen lassen. Aber es gibt inzwischen wirklich gute Tabletten mit denen ich einigermaßen über die Runden komme.