Samstag, 24. Januar 2009

Schloss Burg - was ist da bloß los?


Seit dem Jahresende 2008 kursieren in Solingen die verschiedensten Gerüchte, Schloss Burg betreffend.

Nun betrachten wir von Triskehle (und ich besonders) Schloss Burg ja als unsere Heimatburg. Schließlich ist unser Henken de Düvel ja dort im Verließ in sicherer Verwahrung und wird von uns nur zu unseren Gastspielreisen heraus gelassen.

Gerade darum bin ich natürlich besonders interessiert an dem Geschehen dort. Zumal ich ja auch Mitglied im Schlossbauverein bin. Aber
nun der Reihe nach.

Im Dezember wurde ganz plötzlich und unerwartet bekannt gegeben, dass Dr. Geppert, der Geschäftsführer des Schlossbauvereins und damit Schlossverwalter von Schloss Burg gekündigt hat. Aus gesundheitlichen Gründen würde er auch nicht mehr zum Dienst erscheinen.

Sofort wurden Gerüchte laut, die mehr oder weniger offen von angeblichen Unredlichkeiten sprachen. Seit ein paar Wochen untersucht nun die Staatsanwaltschaft Wuppertal, was es damit auf sich hat. Schnell wurde bekannt, das in der Kasse ca. 25.000 Euro fehlen. Anscheinend hat die neu eingestellte Buchha
lterin diverse Unregelmäßigkeiten festgestellt.

Nun ist seit gestern die Rede von einer "Schwarzen Kasse", wo aus bei Märkten bar kassierten Geldern an der Steuer vorbei Prämien an Mitarbeiter und sogar an Dr. Geppert gezahlt worden seien. Offenbar gibt es nun sogar ein Strafverf
ahren gegen den Archäologen.

Das hat zur Folge, das eine große Ungewissheit besteht. Was ist Wahrheit, was sind nur Gerüchte? Werden die beliebten mittelalterlichen Veranstaltungen weiter stattfinden können? Aus gut informierten Kreisen weiß ich, das zumindest die Tjost der Grafen zu Berg nicht wieder stattfinden wird.


Für Schloss Burg wird das Ganze sicher keine guten Folgen haben. Es gibt sowieso ein Finanzloch von ca. 90.000 Euro, allein die Tjos
t des letzten Jahres hat ein Minus von etwa 30.000 Euro in die Kasse gerissen. Und die Zuschüsse der Steuerzahler werden höher sein müssen als geplant.



Hier eine kleine Aufstellung der nächsten Veranstaltungen, die sicher stattfinden:

Kunsthandwerker Ostermarkt 27. bis 29. März; Messe der Kunsthandwerker mit 150 Teilnehmern aus der ganzen Welt, 30. Oktober bis 8. November; Adventsbasar 27. bis 29. November.

Walpurgisnacht „Mystery Night“ mit Omnia, Dunkelschön und Silberschatten, 30. April.

Musik Beltaine Pagan Folk Festival mit den Bands Rabenschrey, Fiddlers Green, Faun, Galahad und Adivarius, 1. Mai.

GEORGS Ritter Vorstellungen Ritter, viele Mitmach-Aktionen, besonders für Kinder geeignet, 21., 23., 24., 30. Mai und 1. Juni.

WAHRE BERGISCHE RITTERSCHAFT Einblicke ins Leben des Grafenhauses beim Osterlager, 10. bis 13. April.

RITTERSAALSPIELE Westdeutsches Tourneetheater, 7., 8., 14., 15. Februar; 25. und 26. Juli: Open Air „Sommernachtstraum“.


Ich hoffe sehr, das sich Alles positiv klären wird. Schloss Burg hat es verdient.


Kommentare:

Kessi hat gesagt…

Ja Mensch, das wäre ja echt schade drum, ich drück der Burg und Euch die Daumen, dass sich wirklich alles noch positiv entwickelt! Liebe Grüße und einen relaxten gemütlichen Sonntag, Kessi

Feona Malea hat gesagt…

Hallo :)

Das ist natürlich krass :(
Ich bin sehr gerne mal auf Schloß Burg - es ist ja auch nicht sehr weit.

Parken ist zwar immer so eine Sache ;) - aber auch das klappt und wenn man weiß, dass man auch nirgends Geld bekommt ... ausser unten im Tal, dann geht es auch :)

Ich wünsche mir aber auf alle Fälle, dass sich alles klären wird und die Zukunft von Schloss Burg und den Festivitäten gesichert ist!

brunohs hat gesagt…

Ja das muss ich ja auch sagen, das ist wirklich sehr Schade das der Tjost nicht mehr stattfinden wird. Auch wenn ich es Schade finde, das man immer darauf achtet das sich alles rechnen muss. Ich finde wenn man Kultur bieten will und das war wirklich wunderbar der Tjost im Jahr 2008, dann sollte man auch das Risiko in Kauf nehmen etwas beisteuern zu müssen. Wenn mann immer alles beendet was sich nicht rechnet dann wären wir komplett ohne Kulturelles Angebot......

Aber das 25000 € ist nartürlich nicht schön, aber das klärt sich doch mit Sicherheit auch auf. Ist ja im Vergleich zu anderen Unternehmen oder Organisationen eine sehr kleine Summe. Aber Schade ist es nartürlich um Schlß Burg, die ist so wunderschön. Also ich war von ihr begeistert und auch von meinen Burgführern. :-))

Hexe hat gesagt…

Nun ja, das Ganze bedeutet ja nicht, dass es Schloss Burg nicht mehr geben wird. Nur die Sponsorengelder werden härter erkämpft werden müssen.

So eine Burg kostet ein Vermögen allein im Erhalt der Bausubstanz. Und bisher hat Schloss Burg das zu 80% allein aufgebracht, nur durch die Eintrittsgelder und die Veranstaltungen. Ca. 220.000 Euro kamen von den umliegenden Städten. Und wenn da allein ein Loch von 90.000 Euro klafft, das ist hart. Und dann noch die seltsamen Vorgänge, da kann eine Tjost mit soviel Verlust eben nicht mehr gemacht werden.

Raven hat gesagt…

Weißt Du zufällig auch, was mit dem "Festival der Spielleute" im Jahr 2009 wird? Ich war bisher jedes Jahr dort und fände es schade, wenn es dieses Jahr nicht mehr stattfinden würde ...

Hexe hat gesagt…

@Raven

Leider kann ich dazu nichts sagen. Der Hexentanz an Beltane mit dem Pagan-Folk-Festival findet statt.

Ich werde hier auf jeden Fall immer wieder berichten.

Ulf von Schellenberg hat gesagt…

Schloss Burg ist einer der schönsten Orte in NRW, das habe ich gefühlt, als ich Anfang Dezember mit meiner Tochter dort war und wir uns zum erstenmal getroffen haben!
Ein wirklich fantastisches Bauwerk, dass nach mitteralterlichen Veranstaltungen nur so schreit!
Ich bedaure sehr, dass durch Unregelmässigkeiten und evtl. Unterschlagungen nun Events dort gestrichen werden müssen, was für ein Verlust für Solingen und die Szene! Ich hoffe sehr, dass sich eine Lösung finden lässt!

Margo, meine Freundin hat ein echtes Problem was die GKV angeht, ich bitte Dich mal einen Blick in ihren Blog zu werfen, fällt Dir dazu was ein? Ich bin nur Versicherungskaufmann und habe keine Ahnung von Sozialversicherungen, aber Du arbeitest ja im sozialen Bereich, vielleicht gibt es da ja eine Ausnahme?

Liebe Grüsse
Ulf

rainer hat gesagt…

Liebe Hexe, das ist ja schade. Ausgerechnet ein Geschäftsführer kann sehr viel Schaden anrichten....

Ich hoffe mal, dass die Burg Sponsoren findet...LG Rainer

Sabdra Jasmin hat gesagt…

Hallo,
leider finde ich keine Email von Dir, um Dich anzuschreiben.
Weisst Du ob die Beltane Mystery Night gesichert stattfindet?
Liebe Filzblütengrüße
Sandra Jasmin