Montag, 1. Dezember 2008

Haare gelassen


Wer ich kennt weiß, dass ich ziemlich langes Haar hatte. Hier bin ich rechts. Links ist meine Kollegin. Ich hatte aber in letzter Zeit dauernd nur Stress wegen der langen Zotteln. Vor allem nachts wurde ich oft wach, weil mich die Haare fast strangulierten.

Heute habe ich mich nun endlich entschlossen, mich von der Wolle zu trennen und war beim Friseur. 20 cm der Pracht sind ab. Hurra. Sobald ich ein Bild davon habe, wird es nachgeliefert. Aber ich kann schon soviel sagen, ich fühle mich wesentlich wohler.

Reaktion Tom: "Das fällt aber garnicht auf."

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

20cm!
Das ist ja ein ganz schönes Stück!
Ich bin gespannt aufs Foto. :)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Hexe!
Siehst gut aus!

Vor der Chemo hatte ich Haare bis zum Hintern, die ich nachts, zu einem Bündel, über meinen Kopf legte, damit ich nicht dauernd aufwache wenn ich mich drauf rum gewälzte.
Jetzt, nach vier Jahren, haben sie schon wieder fast Deine Länge erreicht.
Die wenigste Arbeit hat die "Glatze" gemacht!....grins!
Liebe Grüße
Grey Owl

Anonym hat gesagt…

Du hast einfach tolle Haare! Du sahst mit den langen Haaren Klasse aus und jetzt mit den etwas kürzeren (lang sind sie ja immer noch), siehst du auch Klasse aus!
Lieben Gruß
Lidania

Hexe hat gesagt…

Danke ihr Lieben.

Nun, nach ein paar Tagen, kann ich nur sagen, ich bin froh das die Wolle ab ist.

Kämmen, waschen und trocknen geht so viel schneller. Und ich schlafe viel besser. Außerdem waren die 20 cm wohl auch ziemlich kaputt denn jetzt sieht mein Haar viel gesunder aus. Und für Triskehle reicht es auch noch.