Dienstag, 30. September 2008

Meine Kater haben es nun hinter sich...

Meine beiden süßen Katerchen sind inzwischen 10 Monate alt und wiegen mehr als 5 Kilo. Sie wachsen und wachsen und laut Tierarzt werden sie sicher noch größer. Vermutlich war einer in der Vorfahrenreihe eine norwegische Waldkatze.

Nun wurde es aber auch Zeit, die Beiden kastrieren zu lassen. Irgendwie tut einem das ja schon leid. Aber man kann zwei Kater nicht auf Dauer zusammen halten, wenn sie unkastriert sind und auch das Markieren kann sehr unangenehm werden.

Freitag vormittag war es dann soweit. Zum Glück mussten wir beim Tierarzt nicht warten, so dass der Stress für Gimli und Legolas nicht zu groß wurde. Nach 90 Minuten konnten wir mit ihnen schon wieder nach Hause. Legolas war ziemlich schnell wieder wach und schon nach etwa 2 Stunden schlich er wieder durch die Wohnung. Gimli hat die Narkose nicht so gut verkraftet und brauchte etwas länger.

Aber inzwischen scheint Alles wieder vergessen und die wilde Jagd ist wieder in der Wohnung unterwegs.

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Mein Katerli hatte damals auch schnell alles gut überstanden. :)
Knuddel die beiden mal feste von mir.

Astraryllis hat gesagt…

Hoffentlich haben die beiden keine Alpträume von Scheren und so.

Was macht das Nordic Walking?

Liebe Grüße,
Astraryllis.

Hexe hat gesagt…

Also ob die Apbträume haben weiß ich nicht. Aber sie toben wie eh und je.

Das Walken ist klasse. Leider war am Mittwoch so schlechtes Wetter, da bin ich nicht gegangen. Bin sowieso erkältet genug.

Astraryllis hat gesagt…

Ich wünsche Dir gute Besserung,
Astraryllis.