Dienstag, 29. April 2008

Heraus zum 1. Mai

Am Donnerstag ist mal wieder der 1. Mai, der "Tag der Arbeit".

Wie jedes Jahr werde ich mit meinem Wahlbündnis zur Maidemonstration und anschließend zur Kundgebung gehen. Ehrensache. Wenn wir nicht selbst für unsere Rechte auf die Straße gehen, wer soll es dann tun?

Gestern abend habe ich mit Lidania schon Arbeiterlieder geübt, denn so oft singen wir die ja nicht. Aber wir können sie noch. So haben wir in der gesparten Zeit mal wieder *Morje, morje* von den Bläck Fööss gesungen. Schön, diese alten Lieder mal wieder zu singen.

Heute morgen habe ich mit einem Bekannten zusammen die Plakate für die Demo gebastelt und Parolen zum Rufen geschrieben. Nun ist Alles vorbereitet und nur der Wettergott muss mitmachen und schönes Wetter bescheren.

Heraus zum 1. Mai. Für ein Recht auf Arbeit, für gerechten Lohn, weg mit Hartz IV!!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich freu mich schon auf morgen und erst recht auf den Rest vom langen Wochenende! Total schön, dass wir so viele gemeinsame Interessen haben und so viel zusammen machen. Mit dir macht es direkt noch mehr Spaß - wir ergänzen uns super. Du bringst Ordnung in mein Chaos und das ist gut so!
Lidania

Hexe hat gesagt…

Hey, das ist ja eine Freude.

Meine beste Freundin war hier!!!!!

Ja, ich bin auch froh, dass wir uns gefunden haben. Du hast die Musik in mir geweckt und mit dir macht Alles Spaß.

Margo

Astraryllis hat gesagt…

Ich wünsche Dir eine friedliche, gewaltfreie Demo und einen zumindest regenfreien Tag.
Pass gut auf Dich auf!

Hexe hat gesagt…

Danke Astraryllis,

aber davon gehe ich aus. Auf der Maidemo des DGB geht es in der Regel ziemlich langweilig zu.

Deshalb gehen wir ja hin, um Schwung reinzubringen. Und wenn es nur mit flotten Liedern ist.

Sing "Avanti popolo, a la riscossa, bandiere rossa, bandiere rossa...."

Ein wunderschönes langes Wochenende wünsch ich, da ich erst Montag wieder von der Tour zurück bin.